Frauenbund spendet 500 Euro für Bogota-Hilfe
Geld für zehn Pakete

Anna Zitzmann und Rita Meierhöfer überreichten an Brigitte Zetzl (von rechts) 500 Euro. Bild: fz
Lokales
Bechtsrieth
23.10.2015
4
0
Schwester Regina Häufele in der Missionsstation im kolumbischen Bogota kann sich freuen. Demnächst werden bei ihr zehn Pakete mit Kleidung sowie anderen dringend benötigten Alltaggegenständen eintreffen.

Die Trebsauerin Brigitte Zetzl sammelt die gebrauchten Dinge und verschickt sie, wenn genug Geld da ist, um den Versand zu finanzieren. Deshalb ist sie in erster Linie nicht nur auf Sach-, sondern auch auf Geldspenden angewiesen. Ein Paket in die kolumbianische Stadt kostet 50 Euro.

Dass sie jetzt wieder zehn über den Atlantik schicken kann, verdankt Zetzl dem katholischen Frauenbund. Anna Zitzmann und Rita Meierhöfer überreichten in der Jahreshauptversammlung 500 Euro. Zetzl betonte, dass der Frauenbund schon zum wiederholten Mal mit Geldspenden diese Hilfssendungen ermöglicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.