Freude über billiges Wasser

Lokales
Bechtsrieth
04.12.2015
4
0

War es, weil der Braten im Feuerwehrhaus schon wartete? Jedenfalls ging die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres in Rekordzeit über die Bühne.

Bürgermeister Gerhard Scharl fasste seine Bilanz so zusammen: Wir brauchen unser Licht nicht unter den Scheffel zu stellen und arbeiten gut zusammen." Der Netznutzungsvertrag für Strom ging von der Eon auf die Bayernwerk AG über. Die Anträge zum Anbau eines Wohnbereichs in Trebsau sowie zum Neubau eines Einfamilienhauses am Mühlweg bekamen grünes Licht. Bei letzterem handelt es sich um eines der Grundstücke, die im Zuge der Erschließung Mühlweg bereits Interesse angemeldet haben.

Zur Beweissicherung für die Erschließung hat die Gemeinde ein Ingenieurbüro für 714 Euro beauftragt. Keine Probleme bereitete eine Wegvermessung als Teilstück zur Errichtung einer Zufahrt "Am Hang" in Bechtsrieth. Scharl erinnerte an Maßnahmen wie die Gemeindeverbindungsstraße von Trebsau Richtung Pirk für 162 000 Euro mit 60-prozentiger Förderung sowie die Sicherung der Wasserversorgung mit dem Umstieg auf die Steinwaldgruppe, die im Vergleich zur Sanierung der eigenen Anlagen 400 000 Euro gespart habe. 147 000 Euro zahlt Bechtsrieth dafür. Im Gegensatz dazu standen Kosten von 550 000 Euro für die Sanierung des Hochbehälters und die Sicherung des Wasserschutzgebietes an. "Bei der Aufgabe der eigenen Wasserversorgung habe ich schon einige Bedenken gehabt, dass das nicht alle Bürger verstehen", gestand Scharl. Aber angesichts der Ersparnis gab es keine Einwände.

Mehr Förderung

Scharl führte weiter die Schutzmaßnahmen gegen Überschwemmungen an. Schön sei die erhöhte Förderzusage für die Dorferneuerung von 250 000 auf 350 000 Euro. Deshalb wird 2016 mit den beiden Ortseingängen in Bechtsrieth begonnen. Die größte Maßnahme wird aber in Trebsau anlaufen mit dem Ausbau der Pirker Straße, beginnend von Kanal, Wasser bis hin zur Teerdecke. Zwei Millionen Euro fallen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.