Gemeinderat Bechtsrieth stimmt zu
Trebsau-Mitte wird geändert

Lokales
Bechtsrieth
07.07.2015
9
0
Schon nach kurzer Zeit waren sich die Gemeinderatsmitglieder einig - der Bebauungsplan Trebsau-Mitte wird geändert.

Hintergrund ist die Erschließung der Parzellen 41 bis 43. War im Bebauungsplan vom 24. April 1995 noch vorgesehen, den Mühlweg als Feldstraße zu gestalten, stellte sich jetzt heraus, dass die vorgesehenen drei Meter für den Ausbau nicht ausreichen. Deshalb sieht der von einem Architekturbüro entworfene neue Plan die Erweiterung zu einer sechs Meter breiten Erschließungsstraße vor. Da dabei Parzelle 11 berührt wird, wurde eine Änderung des Bebauungsplans zwingend notwendig. An den Seiten sollen Grünstreifen angelegt werden, auf den Schutz von Pflanzen werde geachtet. Trotz der Umstände ist Bürgermeister Gerhard Scharl zuversichtlich: "Der Aufwand ist nicht allzu groß."

Der Plan liegt für vier Wochen im Rathaus Schirmitz aus. Neben dieser Änderung gab es keine weiteren Tagesordnungspunkte. Die Gemeinderatsmitglieder sprachen von der "kürzesten Sitzung seit langem". Einig waren sie sich, die Kirche "St. Josef" bei den Feierlichkeiten zu ihrem 50. Weihejubiläum zu unterstützen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.