Mit leuchtenden Eulen dem Heiligen Martin folgen

Lokales
Bechtsrieth
11.11.2014
4
0
"Komm wir woll'n Laterne laufen", sangen über 50 Kinder im Altarraum der Kirche. Sie waren sogar schon unterwegs gewesen. Der Lichterzug endete im Gotteshaus mit einem Schattenspiel von der Legende des heiligen Martin. Start war am Kindergarten "Rasselbande". Eine Menge Kinder und dazu an die 100 Eltern und Großeltern zogen hinter der Flossenbürger Blaskapelle und Christine Grüner als St. Martin auf dem Pferd vom Kindergarten zum Rathaus, sangen ein Lied und dann ging es zurück zur Kirche. An Fronleichnam ist der Zug kürzer. Pfarrer Thomas Stohldreier hatte die Mädchen und Buben eingangs gefragt, ob sie wüssten, warum sie hier seien. Die Antwort "St. Martin" kam aus vielen Mündern. Nach der Feier bewirtete der Elternbeirat die Gäste im Pfarrheim. Bild: fz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.