TV erhöht nach 25 Jahren Beitrag

Ralf Reinold (rechts) und Christian Stöckl (links) blieben an der Spitze des Turnvereins. Nach 22 Jahren beendete Thomas Steiner (Dritter von rechts) sein Engagement als Turnwart. Bild: fz
Lokales
Bechtsrieth
13.11.2014
47
0

Das sportliche Leben in Bechtsrieth steht unter dem Namen Turnverein. Über 20 Übungsleiter sind jeden Tag in der Woche für eine große Zahl Kinder, aber auch Erwachsene unterwegs. Das kostet Geld.

Wenn 62 Mitglieder die Stodlkneipe "Im Kreuth" bei einer Jahreshauptversammlung fast aus den Angeln sprengen, dann ist das im Zeitalter des allzu oft beklagten Desinteresse an der Vereinsarbeit ein Kontrapunkt. "Der Turnverein glänzt mit Breitensport und gesellschaftlichem Engagement", stellte Vorsitzender Ralf Reinold heraus.

Er erinnerte an Höhepunkte wie den Faschingsball, das Johannisfeuer oder die Einweihung des neuen Vereinsheims. "Der Crosslauf schloss das sportliche Jahr mit einem in der Oberpfalz herausragenden Lauf-Event ab."

Durch die 5000 Euro für den Anbau des Vereinsheims blieb heuer nur ein Überschuss von 256 Euro in der Kasse, rechnete Susanne Wirth vor. Danach sprach Vorsitzender Reinold eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge an, die seit 25 Jahren konstant waren. Ohne diese Anpassung würde der TV keine Förderung vom Bayerischen Landessportverband mehr erhalten. "Für ein Kind kostet trotz der Erhöhung eine Turnstunde lediglich 25 Cent."

Einblicke ins sportliche Innenleben des TV gaben die Übungsleiter der einzelnen Sparten. Tanja Bäuml berichtete über die Bambinis bis drei Jahre, die wöchentlich in "Bewegungslandschaften" in der Turnhalle unterwegs sind. Uwe Rother leitet das Kinderlauftraining der "Running-Shoes" ab sieben Jahren. Neben dem Training lieferten die Kinder bei vielen Laufveranstaltungen eine gute Figur ab.

Das ganze Jahr aktiv

Über das Mountainbiketraining von April bis Oktober berichtete Christian Stöckl und Thomas Steiner sprach über das Fitness- und Krafttraining im Winter. Die Nordic-Walker stellte Gerda Scholz als aktive Gruppe vor. Christian Stöckl kümmert sich um das Jungenturnen von der ersten bis dritten Klasse und Thomas Bausch für die ab der vierten Klasse.

Sehr aktiv sind die "Sweet-Devils", eine Mädchentanzgruppe unter der Leitung von Judith Steiner. Jeden Mittwoch lädt Herbert Leicht zur Gesundheitsgymnastik. Vom Mittwoch-Lauftreff berichtete Wolf-Dieter Scholz.

Sonja Bodensteiner hat mit weiteren Übungsleiterinnen das Purzelvolk unter ihren Fittichen. 42 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahre sind in zwei Gruppen Woche für Woche aktiv. Vom Mädchenturnen berichtete Andrea Leicht, dass wöchentlich 20 Mädchen in der Turnstunde kommen. Hobby-Volleyball wird einmal pro Woche unter Leitung von Ralf Reinold gespielt. Reinold sagte zum Schluss der Berichte einen Dank an die über 20 Übungsleiter für ihr Engagement. Der Vorsitzende führte weiter an, dass der TV derzeit 570 Mitglieder hat.

Bei der Neuwahl stellte sich heraus, dass Thomas Steiner nach 22 Jahren als Turnwart nicht mehr antritt. Seinen Posten übernimmt Uwe Rother. Vorsitzender bleibt Ralf Reinold, Stellvertreter Christian Stöckl, Schriftführerin Judith Steiner und Kassier Susanne Wirth. Beisitzer sind Dagmar Gebhardt, Birgit Krug, Ramona Reil und Thomas Baunoch. Die Kassen prüfen Josef Argauer und Christian Steiner.

Sport für jedes Alter

Bürgermeister Gerhard Scharl hob heraus, dass Dank des TV Breitensport vom Kindes- bis ins Seniorenalter möglich sei. Die Gemeinde unterstütze dies, indem sie die Turnhalle für die zahllosen Übungsstunden kostenlos zur Verfügung stelle.

Der Weihnachtsmarkt steht am 6. und 7. Dezember im Terminkalender. Zum Faschingsball lädt der TV am 31. Januar.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.