„Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung
Hüpfen, Springen und Lachen für ein gesundes Herz von klein auf

Vermischtes
Bechtsrieth
17.06.2016
33
0

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht. Natürlich auch denen der Grundschule beim Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung. Um den Nachwuchs wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat sie das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" initiiert. Beim kostenfreien Basis-Kurs vermittelte der Trainer den Kindern die sportliche Form des Seilspringens, das "Rope Skipping". Es enthält zahlreiche Varianten, allein, zu zweit, oder in der Gruppe. Diese sportliche Form eignet sich zur Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird dabei die Integration körperlich und auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Deutschlandweit erreichte die Herzstiftung mit "Skipping Hearts" in 8000 solcher Workshops bereits über 400 000 Kinder. Bild: fz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.