Naturerfahrung für Kinder

Freizeit
Birgland
16.09.2016
7
0

Fürnried. Ein Mandala aus natürlichen Zutaten entstand beim Ferienprogramm des Obst- und Gartenbauvereins Fürnried. Mit einer Schar von 37 Buben und Mädchen zogen einige Mitglieder um die Vorsitzende Kerstin Bodendörfer auf Feldwegen in den Wald südlich des Orts. Unterwegs machten die Begleiterinnen auf die Schätze der Natur aufmerksam. Die Kinder sammelten eifrig Moos, Farne, Fichten- und Kiefernzapfen, Bucheckern, Blätter, Rindenstücke und Ästchen.

Bei einem Waldspiel im Kreis übernahmen die Kinder die Rollen verschiedener Baumarten. Bei deren Absterben gingen sie in die Hocke; beim Aufwuchs erhoben sie sich wieder. So ahmten sie den natürlichen Lebenskreislauf nach. Viel Spaß hatten die Kleinen auch daran, Baumwipfel in einem Spiegel zu betrachten, der ihnen unter die Nase gehalten wurde.

Die Runde führte dann zurück zum Kinderspielplatz, wo Helferinnen schon mit Getränken und schmackhaften Happen warteten. So gestärkt, wandten sich die Mädchen und Buben den Spielgeräten zu. Zum Schluss sammelten die Gartlerinnen die mitgebrachten Materialien und legten mit den Kindern ein Naturmandala aus. Die Zapfen bildeten einen Kreis, in dem Steckenfelder mit den anderen Mitbringseln ergänzt wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.