Stephan Böhm und Diana Walaszek stellen zum ersten Mal gemeinsam aus
Parallelwelten auf dem Wunderhof

Die Ästhetik scheinbar desolater Situationen und Räume setzen Stephan Böhm und Diana Walaszek ins Bild. Ihre gemeinsame Ausstellung "Parallelwelten" zeigen sie in der neuen Wunderhof-Saison. Bild: Stephan Böhm
Kultur
Birgland
20.04.2017
44
0

Eckertsfeld. Der Wunderhof startet am Montag, 1. Mai, mit einem Tag der offenen Tür in die neue Saison. Im Erdgeschoss der zur Kunstgalerie umgebauten Scheune öffnet an diesem Tag die Ausstellung "Parallelwelten" mit Stephan Böhm und Diana Walaszek ihre Pforten.

Die beiden haben in Mainz Kommunikationsdesign studiert und sich intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Sie haben einen persönlichen Bildstil entwickelt und sich auf eigene Themen spezialisiert. Gemeinsam ist ihnen der Blick für die Ästhetik von surrealen Szenen, von scheinbar desolaten Situationen und Räumen.

Eine Treppe höher im ersten Stock erwarten die Besucher wieder Aquarelle und Acrylbilder von Evi Steiner-Böhm und Fotografien von Stephan Böhm. "Venia-Design" haben sie als Marke für Kunstdrucke vom Wunderhof eintragen lassen. Dafür wurden Motive ausgewählt, die sich am besten für die Gestaltung von Wohnräumen eignen.

Mit der Kreativwerkstatt und der Jugendkunstschule ist der Wunderhof Mitglied im Verband der bayerischen Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen. Es gibt Ferien-Blockkurse und feste Winterklassen für Kinder und Jugendliche, berufliche Fortbildungen für Lehrer und Erzieher sowie Kreativangebote für den privaten Bereich. Näheres darüber ist im Café und im Atelier zu erfahren.

Die Öffnungszeit am Montag, 1. Mai, reicht von 14 bis 18 Uhr. Stephan Böhm und Diana Walaszek führen Gäste an diesem Nachmittag stündlich durch ihre Ausstellung. Um 16 Uhr erläutert Evi Steiner-Böhm bei einem Atelierbesuch die verschiedenen Kreativangebote des Wunderhofs.

___



Weitere Informationen:

www.wunderhof.de www.stephan.boehm.agency
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.