"Agenda 2020" fürs Birgland

Nach Plankstetten zogen sich Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, der Gemeinderat und die Spitzen der Verwaltung zurück, um an den Zielen für die Zukunft des Birglands zu arbeiten. Bild: hfz
Lokales
Birgland
25.10.2014
0
0
Die Schule der Dorf- und Landesentwicklung Abtei Plankstetten organisierte die Klausurtagung des Gemeinderats Birgland. Huberta Bock und Andreas Schmidt vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz übernahmen die Moderation.

Während des Seminars suchten Birgland-Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, Amtsleiter Siegfried Holler, Kämmerer Heinz Aust und die Gemeinderäte nach Möglichkeiten für die künftige Gemeindeentwicklung. Sie diskutierten über die Ziele bis ins Jahr 2020 und darüber hinaus. Drei Teams nahmen Schwerpunkte näher unter die Lupe und stellten ihre Ergebnisse im Plenum vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.