Dieb schlägt direkt an der Autobahn zu

Lokales
Birgland
07.11.2014
0
0
Die Geldbeutel von zwei Beschäftigten der Autobahnmeisterei riss sich am Mittwoch ein Dieb unter den Nagel. Er erbeutete damit ungefähr 250 Euro an Bargeld sowie Ausweispapiere und Scheckkarten. Den Gesamtwert gibt die Verkehrspolizei Amberg in ihrem Pressebericht mit etwa 450 Euro an.

Die beiden Betroffenen waren ab 9.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sulzbach-Rosenberg und Alfeld der A 6 mit Mäharbeiten entlang des Wildschutzzaunes beschäftigt. Ihren Klein-Lkw hatten sie rund 500 Meter nach dem Parkplatz Poppberg außerhalb des Wildschutzzaunes abgestellt. Als sie nach etwa zwei Stunden wieder zu dem Fahrzeug zurückkamen, hatte der Dieb es geöffnet, ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen. In den beiden Rucksäcken der Arbeiter fehlten deren Geldbeutel.

Hinweise auf den Täter nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Amberg (0 96 21/890-430) entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.