Zwei junge Leute bei Autounfall schwer verletzt
Aus der Kurve gegen Baum

Durch eine Unachtsamkeit geriet der Fahranfänger rechts aufs Bankett. Er übersteuerte den Opel Astra und kam dann nach links vom Autobahnzubringer ab. Bild: wsb
Lokales
Birgland
20.10.2014
29
0

Fünf junge Leute sitzen in einem Opel Astra, der am Sonntagabend vom Autobahnzubringer in eine Baumgruppe fährt. Am Steuer sitzt ein Fahranfänger. Drei von ihnen haben Glück, kommen unverletzt davon. Zwei von ihnen werden jedoch schwer verletzt.

Mit einem Großaufgebot rückten Rettungsmannschaften und Polizei am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall im Birgland aus. Es galt, einem Fahranfänger aus dem Landkreis Neumarkt und seinen Begleitern zu Hilfe zu eilen.

Gegen 17.40 Uhr befuhr der 18-Jährige die Staatsstraße 2164 von der Autobahnanschlussstelle in Richtung Schwend. In einer Linkskurve nach Schwenderöd geriet der junge Mann - aus Unachtsamkeit, wie die Polizei vermutet - erst nach rechts auf das Bankett und übersteuerte dann. Er brachte seinen Wagen danach nicht mehr unter Kontrolle. Der "Ausritt" endete schließlich links der Fahrbahn in einer Baumgruppe.

Bei dem heftigen Anprall verletzten sich ein 15-jähriger Bursche und eine 19-jährige Frau schwer. Beide wurden zur Behandlung ins Klinikum Amberg gebracht. Der Unfallverursacher und zwei weitere Mitfahrer im Alter von 17 Jahren kamen mit dem Schrecken davon.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Schwend und Illschwang im Einsatz. Sie leuchteten die Unfallstelle aus und kümmerten sich um den Verkehr. Das Auto besaß nach dem Unfall nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Der Schaden liegt bei etwa 2200 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.