ASV ehrt Mitglieder
Turnsparte feiert ihr 40-Jähriges

Die geehrten ASV-ler mit (von links) Corinna Bär, Josefine Metzlaff, Renate Koch, Inge Pilhofer, Hildegard Schötz, Ingrid Ziesmann, Ramona Glaske (Spartenleiterin), Horst Ziesmann und Thomas Melzer (Vorsitzender). Bild: ndt
Sport
Birgland
28.12.2015
30
0

Begingen die Sparten des ASV Schwend in der Vergangenheit jeweils ihre eigenen internen Weihnachtsfeiern, so gelang erstmals seit Jahrzehnten wieder ein gemeinsamer Abschluss. Die Größe der Schwender Birglandhalle machte es möglich. Hauptpunkt war das 40-jährige Jubiläum der Sparte Turnen.

Schwend. Vorsitzender Thomas Melzer begrüßte zahlreiche Gäste, musikalisch untermalt wurde der Abend vom Schwender Dreigesang. Diese überregional bekannte Institution gab zugleich ihre Abschiedsvorstellung. Großen Beifall und eine würdige Ehrung erhielten die Akteure Robert Dimper, Hilde Steinmetz und Berta Weiß für ihr langjähriges Wirken.

Umsichtig weiterentwickelt


Melzer hielt eine launige Rede über die Entstehungsgeschichte der Sparte Turnen, die ihren Anfang mit den Initiativen der "Urgesteine" Ingrid und Horst Ziesmann genommen hatte und nach deren langem Wirken als Spartenleiter von Nachfolgerin Hildegard Schötz umsichtig weiter geführt und -entwickelt wurde. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Birgland, Brigitte Bachmann, knüpfte in ihrer Begrüßung nahtlos daran an und hob den "enormen sportlichen und sozialen Stellenwert" besonders hervor, den die Sparte mit ihren Gruppen Kinderturnen, Aerobic, Jedermann-Turnen und Zumba seit Jahren für alle Altersgruppen in der Umgebung einnimmt.

Die Zumba-Gruppe präsentierte danach eine flotte Einlage, die die Zuschauer zum spontanen Mitklatschen animierte. Weihnachtliche, wenn auch nicht ganz ernst gemeinte Gedanken zum Fest machten sich Ingrid Renner, Lisa Fenk und Heinz Pickel in einem kurzen Sketch, in dem sich der Weihnachtsmann wegen Fahren ohne Führerschein und weiterer obskurer "Verstöße" nur schwerlich aus den Fängen der Staatsgewalt befreien kann.

Spartenleiterin Ramona Glaske zeigte in einer Präsentation, mit vielen Fotos untermalt, die Stationen der Sparte während der vergangenen 40 Jahre auf. Höhepunkt des Abends waren Ehrungen für verdiente Aktive, die durch ihren unermüdlichen Einsatz die Abteilung entscheidend mit geprägt haben und bis heute dafür sorgen, dass diese ein Aushängeschild des ASV Schwend darstellt, lobten die verantwortlichen.

ASV-Kuchen


Jede geehrte Person durfte unter anderem einen eigens in den Vereinsfarben weiß und grün angefertigten ASV-Kuchen in Empfang nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: ASV Schwend (27)Turnsparte (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.