Gäste des Schwender Sportlerballs mit originellen Ideen
Saumäßig kostümiert

Mit frenetischem Beifall trieben die Ballbesucher das Applausometer auf den Höchstwert und machten die Birgländer Treibjagd dadurch zum Sieger der Maskenprämierung beim Sportlerball. Bild: ndt
Vermischtes
Birgland
06.02.2016
46
0

Schwend. Der sprichwörtliche Bär steppte beim traditionellen Schwender Sportlerfasching. ASV-Vorsitzender Thomas Melzer freute sich über zahlreiche Gäste in der vorübergehend zum Tollhaus umgewandelten Birglandhalle.

Zu keiner Zeit leerte sich die Tanzfläche, denn die Stoapfälzer Spitzboum zeigten sich bestens aufgelegt. Sie verfügen über ein abwechslungsreiches, die Stimmung anheizendes musikalisches Repertoire.

Höhepunkt war die Prämierung der besten Masken. Die Teilnehmer hatten vor dem Ball weder Schweiß noch Mühen gescheut, um sich in Schale zu werfen und aufwendige Requisiten zu basteln. Ein akustischem Messgerät ermittelte die Sieger anhand der jeweiligen Lautstärke des Beifalls der Zuschauer. Das Rennen machte die "saumäßig" gut kostümierte Birgländer Treibjagd knapp vor dem Feuerwehrauto mit "Fred-Feuerstein-Antrieb", das der Stammtisch Aicha auffuhr. Aber auch alle anderen gezeigten Masken bestachen durch ihre Originalität.

An der Bar und der Pilsbar herrschte ständiger Andrang, ehe am frühen Morgen die letzten Mohikaner den Heimweg antraten. Alles in allem war's wieder eine überaus gelungene Veranstaltung des ASV Schwend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)Birglandhalle (3)ASV Schwend (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.