Sieben Birglandfrauen aus Eckeltshof mit Landkreisurkunden ausgezeichnet
Lohn wartet am Blumenbuffet

Vermischtes
Birgland
04.02.2016
10
0

Eckeltshof. Inmitten von Feldern und Wäldern liegt der kleine Birgland-Ort Eckeltshof. Zum guten Eindruck in der warmen Jahreszeit tragen die Landfrauen mit ihren blühenden Gärten und blumengeschmückten Anwesen bei.

Einen Ansporn dazu bietet ihnen der Landkreiswettbewerb. Im Gasthof Zum Ritter nahmen sie die Preise entgegen. Ortsbäuerin Irmgard Kratzer erinnerte an den trockenen Sommer, der allen zugesetzt hat. Die Blumen- und Gartenpflege war anstrengend, aber der Erfolg lohnte aus ihrer Sicht die Mühen.

Sieben Anwesen bekamen die höchste Punktzahl, weitere 14 wurden gut beurteilt. Zu den Preisen kamen Spenden von Jagdpächter Dr. Jörg Adam, der Gemeinde und der Banken. Die Landkreisurkunden gingen an Margarete Kölbel, Gertraud Konheiser, Petra und Frieda Pickel, Marlene Bößner, Edeltraud Kölbel, Erika Loos und Karin Purrer. Sie durften sich, wie alle der insgesamt 37 Teilnehmerinnen, beim Blumenbuffet der Gärtnerei Hubner oder auch bei Düngemitteln bedienen.

Eine Kaffeepause gab Gelegenheit zur Unterhaltung mit den Bekannten. Bürgermeisterin Brigitte Bachmann bat, die Liebe zu den Blumen und die Erfahrung im Umgang damit an die jüngere Generation weiterzugeben. Fachlichen Rat bot Michaela Basler vom Landratsamt an. Sie unternahm einen Frühlingsstreifzug mit bunten Bildern vom Winterling über die ersten Blüher bis zum leuchtenden Flor von Tulpen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Landfrauen (33)Birgland-Frauen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.