Sportwochenende des ASV Schwend
Lauter Sieger im Birgland

Der FC Aicha holte sich den Titel beim Gemeindefußballturnier. Bürgermeisterin Brigitte Bachmann (links) gratulierte. Bilder: ndt (2)
Vermischtes
Birgland
12.07.2016
49
0

Auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat, tat dies der guten Laune der Organisatoren, Helfer und Teilnehmer beim Sportwochenende des ASV Schwend keinerlei Abbruch. Am Ende gab es nur strahlende Gesichter.

Schwend. Begonnen hat das Wochenende am Freitag bei Regenwetter mit dem Gemeinde-Fußballturnier. Der Turniersieger hieß nach viel Kampf, Spiel und Spaß am Ende FC Aicha vor dem FC Betzenberg und Leinhof. Der Samstag stand ganz im Zeichen des Rad- und des Volleyballsports. Bei instabiler, aber doch weitgehend trockener Wetterlage startete die 2. Birgländer Mountainbike Challenge (die SRZ berichtete). Schon seit Vormittag lief parallel hierzu das Volleyball-Freiluftturnier auf dem B-Platz des ASV Schwend, an dem sechs Mannschaften teilnahmen. Titelverteidiger "Beachmeisterei" sicherte sich zum dritten Male hintereinander den Turniersieg und darf nun den Wanderpokal behalten.

Sogar aus Nürnberg


Punktgleich und nur bedingt durch das schlechtere Punktverhältnis landete "Drunter und drüber" auf dem zweiten Platz. Dritter wurden die "Extrem Schmetter Volleys" (ESV) aus Amberg vor "P & P", dem tapfer kämpfenden Schwender Jugendteam. Den fünften Platz erreichte S.o.S., das Freizeitteam des ASV, vor "Tequila". Das Turnier endete rechtzeitig vor dem nächsten Regenschauer; die Siegerehrung fand im Zelt statt. Der Sonntag bei nun optimalen Wetterbedingungen gehörte den Jugendfußballern von der E- bis zur G-Jugend. Zahlreiche Teams (sogar eines aus Nürnberg) fanden sich zu den jeweiligen Spielrunden ein. Nach den Begegnungen der E-Jugend hieß der Sieger bei E1 und E2 jeweils SV Loderhof/Sulzbach. In der Runde F1 trugen punkt- und torgleich und auch im direkten Vergleich ausgeglichen der SV Raigering und der SV Illschwang/Schwend den Turniersieg gemeinsam davon.

Klarer war das Endergebnis bei der F2: Hier gewann SV Raigering III vor TuS Rosenberg II. Auch bei den Jüngsten in der G-Jugend dominierte der SV Raigering vor dem SV Illschwang/Schwend. Die Veranstalter bilanzierten ein gelungenes Wochenende mit viel Spaß und kaum Verletzungen. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Birgland, Brigitte Bachmann, zeigte sich von der Organisation dieser schon festen Institution im Gemeindeleben begeistert.
Weitere Beiträge zu den Themen: ASV Schwend (27)Nachwuchsfußball (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.