Stellvertretende Vorsitzende und Kassiererin gehen in den Ruhestand
Zwei Ämter in neuen Händen

Der Schwender Dreigesang (von links): Hilde Steinmetz, Berta Weiß und an der Gitarre Robert Dimper.
Vermischtes
Birgland
31.03.2016
51
0

Wenn in Schwend ein Fest bevorsteht, kümmern sich die Obst- und Gartenbauer um die Deko. In Illschwang waren sie vergangenes Jahr sogar als fliederfarbener Lichtblick unterwegs.

Riedelhof. Zur Jahreshauptversammlung kamen 40 Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Schwend ins Gasthaus Grötsch nach Riedelhof. Insgesamt gehören ihm derzeit 149 Gartenfreunde an.

Im Jahresbericht fasste Vorsitzende Anita Utz die Aktivitäten zusammen. Alljährlich dekoriert der Verein die Birglandhalle für den Sportlerfasching, das Bockbierfest und das Weinfest. Mit dem Schmuck für die 50-Jahr-Feier des ASV Schwend kam 2015 noch ein Sonderauftrag dazu. Einen fliederfarbenen Lichtblick brachte der OGV in den Festzug beim Doppeljubiläum der Feuerwehr und des Sportvereins in Illschwang.

Die zweitstärkste Gruppe beim Gemeindeschießen des Schützenvereins stellten die Gartler. Ihr Vereinsausflug führte in die Steiermark. Die Blumenschmuckkommission drehte am 31. Juli ihre Runde in der Altgemeinde Schwend. Ausgewertet wurden die Daten am 30. Oktober, um sie dann bei der Preisverteilung am Buß- und Bettag in der Pension Anni bekanntzugeben. Es wurden zwei Gartenstammtische und vier Ausschusssitzungen abgehalten.

Das Protokoll der Hauptversammlung verlas Sigrid Nitzbon für die erkrankte Schriftführerin Gerda Stollner. An den Zahlen aus dem Kassenbericht von Jutta Oberleiter gab es nichts zu beanstanden.

Die Neuwahlen brachten Veränderungen auf zwei wichtigen Positionen. Die 2. Vorsitzende Marianne Bär kandidierte nicht mehr. Ihre Nachfolge trat Sigrid Nitzbon an. Ebenfalls in den Ruhestand ging die Kassiererin Jutta Oberleiter. Neue Finanzchefin des OGV ist jetzt Heike Herbst.

Eine kurze Vorschau für 2016 gab Anita Utz. Es werden die Blumenbeete an der Kirche und an der Birglandhalle neu bepflanzt. Die Gärtnerei Weigl in Neukirchen wird im April besucht. Eine Tagesfahrt führt heuer zu einem Beeren- oder Spargelhof. Das Kartoffelfest steht im September auf dem Programm. Besonderer Dank galt Gunda und Georg Laurer, für das Einlagern und Aufstellen der Sitzbänke im Schwendner Bereich.

In ihrem Grußwort sprach Bürgermeisterin Brigitte Bachmann davon, dass die Friedhofsmauer erneuert werden soll, damit der alte Friedhofsbereich ein Ruhepunkt werden kann.

Nach einem Abendessen stimmte der Schwendner Dreigesang mit Hilde Steinmetz, Berta Weiß und Robert Dimper einige lustige Lieder an. Zum Ausklang zeigte Johann Utz Bilder des Ausflugs in die Steiermark.

WahlenObst- und Gartenbauverein Schwend

Vorsitzende: Anita Utz

Stellvertreterin: Sigrid Nitzbon

Kassiererin: Heike Herbst

Schriftführerin: Gerda Stollner

Stellvertreterin: Brigitte Häußler

Ausschuss: Silvia Butz, Anette Barth, Brigitte Gürtler, Petra Danhauser, Gabi Päßler, Sandra Weiß, Jana Kontny.

Gerätewart: Werner Prügel

Kassenprüfung: Erika Sieß und Inge Ertel. (sis)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.