Unbekannte scharf auf Geschwindigkeitsanzeigesystem
Tempo-Messer weg

"Wer kann so etwas nur gebrauchen?", fragte sich ein Vertreter in der deutschen Niederlassung des österreichischen Herstellers in Bottrop. Das Bild zeigt jenes Modell, das in Fürnried abhanden gekommen ist und für dessen Verbleib sich nun die Polizei interessiert. Bild: hfz
Vermischtes
Birgland
02.08.2016
246
0

Unglaublich, was Ganoven so alles brauchen können. Vielleicht aber war es auch ein unbelehrbarer Raser, genervt vom Aufblinken seiner gefahrenen Stundenkilometer: Wie dem auch sei, in der Nacht zum Sonntag verschwand das gemeindeeigene LED-Geschwindigkeitsanzeigesystem, das in der Dorfstraße in Fürnried angebracht war. Es entstand ein Gesamtschaden von über 2000 Euro, den die Unbekannten hinterlassen haben.

Sonntagmorgen bemerkte ein Anwohner gegen 9 Uhr, dass die auf Höhe des Feuerwehrhauses an einem Pfosten angebrachte Geschwindigkeitsmessanzeige fehlt. Die gestohlene Anlage zeigte den Autofahrern am Abend zuvor dort noch ihre gefahrene Geschwindigkeit an und sollte sie so zum Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer an die innerorts bestehende Geschwindigkeitsbegrenzung erinnern.

Wer die Täter sind und was sie dazu bewegte, die Anzeige abzumontieren, versucht die Sulzbach-Rosenberger Polizei derzeit zu ermitteln. Hierbei ist sie auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu den Dieben und/oder zum Verbleib machen können. Es handelt sich um ein Produkt des Herstellers Sierzega, Modell GR33CL, Serie 8556. Hinweise nimmt die Polizei unter 09661/8 74 40 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.