Vorbei an Stausee ins Steinerne Meer

Die Bergtour der Feuerwehr Sunzendorf organisierte Thomas Koller (Zweiter von rechts). Ziel war das Ingolstädter Haus. Bild: no
Vermischtes
Birgland
28.09.2016
40
0


Vereine unterwegsVorbei am Stausee ins Steinerne Meer

Sunzendorf. (no) Von Thomas Koller hervorragend geplant und organisiert, unternahm die Feuerwehr Sunzendorf eine Bergwanderung in Österreich. Daran beteiligten sich auch einige Mitglieder der Feuerwehr Frechetsfeld.

Ziel war das Steinerne Meer. Mit Kleinbussen ging es nach Weichenbach in Österreich. Von dort aus begann der fünfstündige Aufstieg zum Ingolstädter Haus. Die Tour führte an der Kallbrunnalm, wo kurz gerastet wurde, und an einem Stausee vorbei. Das Ingolstädter Haus befindet sich auf einer Höhe von 2130 Metern. Dort schlugen die Teilnehmer das Nachtlager auf.

Am nächsten Morgen führte die Strecke vier Stunden lang durch das Steinerne Meer. Nachdem sie im Riemannhaus zu Mittag gegessen hatte, begann für die Gruppe der dreieinhalbstündige Abstieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Sunzendorf (5)Bergwanderung (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.