Dorfweihnacht in Neuenschwand
Gemütliche Stunden beim Jagertee

Freizeit
Bodenwöhr
21.12.2015
28
0

Alle zwei Jahre veranstaltet der Brunnenverein die Dorfweihnacht. Der zentrale Platz beim Dorfbrunnen, der mit einer Winterhaube abgedeckt ist, war am Samstagabend weihnachtlich geschmückt. Für Stimmung sorgte der Christbaum, den die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr jedes Jahr aufstellen. Die beiden Bäume waren mit Lichterketten geschmückt und die Holzbude mit den schmiedeeisernen Feuerstellen rundete das Ambiente ab.

Eingeläutet wurde die Dorfweihnacht mit einem Rorateamt in der Pfarrkirche, das Pfarrer Johann Trescher zelebrierte und der Schwandner Kirchenchor gesanglich gestaltete. Nach der Messfeier kamen die Besucher zum Dorfplatz, um sich nach der geistigen Stärkung und den leiblichen Genüssen hinzugeben. Die Helfer des Brunnenvereins um Jörg Huber hatten dazu Bratwürste, Knacker-Semmeln, Gulaschsuppe und Waffeln vorbereitet. Glühwein und Jagertee durften nicht fehlen.

Bürgermeister Richard Stabl mischte sich wie auch Pfarrer Johann Trescher unter die Besucher. Der Kirchenchor umrahmte auch hier mit Liedvorträgen die Dorfweihnacht. An den Stehtischen unterhielten sich die Dorfbewohner ausgiebig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dorfweihnacht (14)Johann Teschner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.