Josefischießen bei „Tell“ mit vielen Teilnehmern
Auch „aufgelegt“

In der Disziplin "aufgelegt" beteiligten sich die älteren Schützen am Josefischießen der Tell-Schützen. Bild: ins
Freizeit
Bodenwöhr
24.03.2016
21
0

Neuenschwand. Die Vereinsführung des Schützenvereins Tell staunte nicht schlecht bei dem Andrang der Vereinsmitglieder und ihrer Angehörigen beim diesjährigen Josefi-Schießen.

Schützenmeister Franz Hauser freute sich über die rege Beteiligung. Er dankte Josef Hauser, der sich bereit erklärt hatte, schöne Preise für das Preisschießen zu sammeln. Sein Dank galt auch allen "Josefs", die Geld- und Sachgeschenke für dieses traditionelle Schießen spendeten. Auf der Jagd nach dem besten Blattl durften die älteren Vereinsmitglieder natürlich "auf dem Bock" aufgelegt schießen. Nach dem jeder sein Bestes auf dem Schießstand gegeben hatte, ging's zum gemütlichen Teil. Auch der ein oder andere Schafkopf wurde gespielt, ehe es an die Siegerehrung ging. Die Ergebnisse: 1. Franz Käsbauer 49,2 Teiler, 2. Steffi Saukel (62,9), 3. Erwin Käsbauer (63,9), 4. Tobias Hauser (78,8), 5. Johann Hartinger (86,8), 6. Peter Wiendl (98,4), 7. Michael Mulzer (105,3), 8. Anja Haberl (134,8), 9. Josef Kagerer (149,5) und 10. Alexander Krieger mit einem 167,5 Teiler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1581)SV Tell Neuenschwand (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.