Don Kosaken treten in der PFarrkirche auf
Chorgesang und Soli

Der Don-Kosaken-Chor steht am 26. Oktober parat, wenn er in der Pfarrkirche gastiert. Bild: hfz
Kultur
Bodenwöhr
30.09.2016
12
0

Der Don-Kosaken-Chor gastiert Ende Oktober in Bodenwöhr. Er bringt russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör. Das sakrale Programm richtet sich nach der Jahreszeit.

Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen. Chorgesang und Soli in stetem Wechsel - Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre.

Auch im neuen Konzertprogramm dürfen Wunschtitel wie "Abendglocken", "Stenka Rasin", "Suliko" und "Marusja" nicht fehlen. Der Chor tritt am Mittwoch, 26. Oktober, um 19 Uhr (Einlass um 18 Uhr) in der Pfarrkiche St. Barbara, Kirchweg 2, auf. Karten gibt es an der Abendkasse für 21 Euro und im Vorverkauf für 18 Euro an folgenden Orten:

: Pfarramt, Schwandorfer Straße 18, Telefon 09434/533; Getränke & Schreibwaren Stangl, Ludwigsheide 4, Telefon 09434/1363 sowie in der Touristinformation, Hauptstraße 5, Telefon 09434/902273.

Neuenschwand: Pfarramt, Pfarrweg 9, Telefon 09434/1233.

Bruck: Reisecenter Multerer, Hauptstraße 1, Telefon 09434/1338.

Nittenau: S-Punkt Bernd Gall, Raiffeisenstraße 12, und im Touristikbüro, Hauptstraße 14.

Neukirchen-Balbini: Gemitschwaren Helga Pöschko, Marktplatz 12.

Neunburg: Buchhandlung am Tor, Hauptstraße 35 und Büro- und Pressezentrum, Hauptstraße 50.

Roding: Schmid-Passage, Schulstraße 8 bis 10 und Sonne & Mehr Reisebüro, Hauptstraße 17.

Schwandorf: DER Deutsches Reisebüro, Postgartenstraße 4 bis 6.
Weitere Beiträge zu den Themen: Konzert (183)Pfarrkirche (35)Don Kosaken (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.