Vorbereitungen für Eisenzeit-Festspiele laufen
Bühnenreif

Um für die Eisenzeit-Festspiele gerüstet zu sein, schreinern diese beiden Männer gerade an der Bühne. Bild: hfz
Kultur
Bodenwöhr
25.05.2016
14
0

Die Eisenzeit-Festspiele gründen sich auf Kreativität und Lust am Theater, aber auch auf Fleiß und Schweiß. Wenn am Freitag, 24. Juni, erstmals für heuer das Scheinwerferlicht aufflammt und "Der kleine Muck" die Bühne betritt, dann wird das eine nagelneue Bühne sein.

Ein fleißiges Team um Heribert Braun jun., Albert Krieger, Richard Stabl, Franz und Florian Singerer sowie Sepp Siedschlag schweißt, schreinert, sägt und schraubt dafür, was das Zeug hält. Nachdem die jungen Darsteller des Familientheaters die neuen Weltbedeutungs-Bretter eingeweiht haben, werden sie am Freitag, 1. Juli, zunächst die "grusligen Hammerschmiedsgselln" bei einem außergewöhnlichen Balladenabend betreten und dann gibt es den ersten "Härtetest": Das renommierte Landestheater Oberpfalz gibt bei seinem Gastspiel am 2. Juli den musikalischen Komödienklassiker "Das Wirtshaus im Spessart". Infos gibt es auf www.eisenzeit.net sowie im Tourismusbüro, Telefon 09434/902273.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eisenzeit (8)Der kleine Muck (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.