Am 6. März endgültig: Auflösung des Tourismusvereins
Galgenfrist verlängert

Lokales
Bodenwöhr
09.02.2015
0
0
Die Mitgliederversammlung des Tourismusvereins dauerte am Freitagabend nicht lange. Einziger Tagesordnungspunkt war die Vereinsauflösung. Karin Nickl, die diese undankbare Aufgabe erfüllen muss, begrüßte dazu ein Dutzend Mitglieder im Gasthof Schießl.

Diese waren allerdings zu wenig, um diesen schwerwiegenden Beschluss zu fassen. Es hätten mindestens 42 kommen müssen. Die Auflösung wurde um weitere vier Wochen vertagt, dann reicht die Zahl der Anwesenden zur Beschlussfähigkeit. Die Mitglieder des Tourismusvereins haben in der zurückliegenden Zeit die Boote hergerichtet. Das Vereinsmobiliar sowie die Finanzen werden bei der Auflösung der Gemeinde zufallen, berichtete Nickl. Wie die Kommune den Bootsverleih organisieren werde, stehe noch nicht fest. Nickel dankte den Helfern für ihre Arbeit. Sie will das Vereinsvermögen in geordnetem Zustand übergeben. Die Plätte mit Elektromotor steht weiter bei Ebay zum Verkauf ausgeschrieben. Die Verhandlungsbasis liegt bei rund 12 000 Euro. Am 6. März wird nun bei der vermeintlich letzten Versammlung die endgültige Auflösung beschlossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.