Attraktives fünftägiges Programm - Auch in Buchenwald
Pfarrwallfahrt führt nach Thüringen

Lokales
Bodenwöhr
10.02.2015
0
0
Die Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr und Alten-/Neuenschwand unternimmt in der Pfingstwoche 2015 die Pfarrwallfahrt nach Thüringen. Die fünftägige Fahrt startet am Dienstag, 26. Mai, um 7 Uhr. Rückkehr ist am Samstag, 30. Mai.

Zunächst geht es zur Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen. Dort wird eine Messe gefeiert. In Erfurt erfolgt die Einquartierung im Hotel. Am zweiten Tag stehen der Stadtrundgang durch Erfurt und der Besuch des Domes St. Marien auf dem Programm. Besichtigt wird dabei die größte frei schwingende mittelalterliche Glocke der Welt. Am Nachmittag gibt es in Naumburg eine Stadt- und Domführung

Eisenach (Rundgang) mit der Wartburg erwartet die Wallfahrer am dritten Tag. Hier lebte die heilige Elisabeth, und Martin Luther übersetzte das Neue Testament in die deutsche Sprache. Eine Messe in der Elisabethskirche folgt. Nach Erfurt zur Wallfahrtskirche "Mariä Himmelfahrt" in Etzelsbach mit Messe geht es am vierten Tag. Die Fahrt nach Quedlinburg mit Besichtigung des Doms runden das Programm ab.

Nach dem Frühstück wird am letzten Tag die KZ-Gedenkstätte Buchenwald besucht. Auf der Heimfahrt gibt es noch den Abschlussgottesdienst. Der Reisepreis beträgt bei 30 Personen 445 Euro im Doppelzimmer, bei 35 Personen 425 Euro. Einzelzimmerzuschlag: 79 Euro.

Im Preis eingeschlossen sind die Fahrt, vier Übernachtungen im Viersternehotel, Halbpension, die Eintritte sowie eine Versicherung. Anmeldung erfolgt im Pfarramt Neuenschwand mit 100 Euro Anzahlung (Kirchenstiftung Neuenschwand, "Pfarrwallfahrt 2015" bei der Raiffeisenbank Bodenwöhr) oder per Barzahlung. Bis 15. Februar läuft die Anmeldefrist. Sollten sich nicht noch etliche Interessenten anmelden, muss die Fahrt ausfallen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.