Auszeichnungen beim TV Bodenwöhr - Abteilungsleiterin Barbara Niessen räumt ab
Tennisabteilung ehrt ihre Vereinsmeister

Ob der Nachwuchs oder die Herren und Damen - die Vereinsbesten freuten sich über ihre Auszeichnung. Bild: ins
Lokales
Bodenwöhr
28.10.2015
47
0
Die Tennisabteilung des TV Bodenwöhr hat ihre Freiluftsaison abgeschlossen. Mit Arbeitseinsätzen hat man die Tennisanlage nun auch schon winterfest gemacht. Zu der geselligen Saisonabschlussfeier begrüßte Abteilungsleiterin Barbara Niessen die Tennisfreunde im Vereinsheim, wobei die Vereinsmeister geehrt wurden.

Niessen nahm die Auszeichnungen gemeinsam mit Sportleiter Andreas Fleischmann vor. Fleischmann berichtete, dass man sieben Mannschaften im Punktespielbetrieb hatte. Die Herren I schafften ungeschlagen den Aufstieg von der Kreisklasse I in die Kreisklasse II. Die Damen schlugen sich wacker und stiegen nicht ab. Das Team Herren 40 I belegte den vierten Platz und die Herren 40 II einen Mittelfeldplatz. Im Nachwuchsbereich belegte die U9 den dritten und die U12 den vierten Rang. Bei den Damen holte sich Barbara Niessen die Vereinsmeisterschaft. Hier ihr folgten Susi Wetzler und Silvia Just. Bei den Herren siegte Daniel Ellert vor Ludwig Scherer und Bernhard Wetzler. Im Damen-Doppel wurden Conny Schober und Susi Wetzler Vereinsmeister. Der zweite Platz ging an Niessen und Silvia Just. Dritte wurden Julia Haas und Elisabeth Maier. Im Herren-Doppel ging der Titel an Daniel Ellert und Bernhard Wetzler. Der zweite Platz gehörte Ludwig Scherer und Markus Hoffmann. Auf Rang drei kam Christian Zinnbauer mit seinem Sohn Klaus. Im Mixed holten sich wiederum Niessen mit ihrem Doppelpartner Andreas Fleischmann den Vereinstitel. Auf den zweiten Platz spielten sich Susi Wetzler und Ludwig Scherer, und der dritte Rang ging an Ilona Kaiser und Oliver Steinrötter. Sie alle erhielten zur Erinnerung einen gravierten Weinkelch.

Erfreuliches aus der Jugend berichtete Stefan Just. Rund 30 Kinder werden bei der Tennisabteilung trainiert. Just dankte allen, die während der Saison die Betreuung mit übernommen haben. Im Winter wird man dem Nachwuchs Trainingseinheiten in der Halle anbieten. Für die Kinder gab es Urkunden. Bei der U9 wurde Sophia Scherebko Siegerin, vor Vincent Schober und Anna Schober. Bei der U12 siegte Lenni Gram vor Moritz Kubik und Tobias Kirschner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.