Bodenwöhr nutzt Kooperationsprojekt
Förderprogramm zur Vernetzung

Lokales
Bodenwöhr
14.08.2015
0
0
Mit dem Webseiten-Förderprogramm "Bodenwöhr vernetzt" wurde ein Kooperationsprojekt zwischen Bodenwöhr und dem Förderverein für regionale Entwicklung ins Leben gerufen, das die Modernisierung des digitalen Gemeindelebens vorantreiben soll. Vor allem die Institutionen und Bürger der Gemeinde sollten laut Pressemitteilung von den Vorteilen des Projektes profitieren und diese Chance sei von den Bodenwöhrern genutzt worden.

Dies sei Grund genug, dass das Förderprogramm "Bodenwöhr vernetzt" weitergeführt werde. Seit fast zehn Jahren entwickele der Förderverein für regionale Entwicklung aus Potsdam mit seinen Azubis und Studierenden kostenfrei Internetseiten für Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Vereine. Die Qualität der Arbeit habe sich schnell herumgesprochen, heißt es weiter. Auch die Verwaltung der Gemeinde Bodenwöhr arbeite schon lange mit dem Förderverein zusammen. Gemeinsam entwickelte man in der Vergangenheit die aktuelle Webseite der Kommune. Aufgrund der erfolgreichen bisherigen Zusammenarbeit, hätten sich beide Partner dazu entschlossen, das Förderprogramm "Bodenwöhr vernetzt" ins Leben zu rufen, das auch im aktuellen Ausbildungsjahr weitergeführt werden solle. In den kommenden Monaten würden für die Gemeinde hierfür exklusiv weitere zehn Projektplätze reserviert.

Dank der günstigen Förderkonditionen, könnten sich Institutionen aus Bodenwöhr mit den Azubi- und Studentenprojekten kostenfrei eine eigene Internetseite erstellen oder eine bestehende Homepage überarbeiten lassen. Nur die Einrichtung der Internetadresse und die Bereitstellung des entsprechenden Speicherplatzes sei gebührenpflichtig.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.