Für Ernstfälle bestens gerüstet

Bürgermeister Richard Stabl und Kommandant Heinrich Seltl (von links) verabschiedeten Rudolf Wolf aus dem aktiven Dienst. Peter Ziegler und Rainer Faltermeier wurden befördert. Dazu gratulierte auch und Vorsitzender Georg Lehner (rechts). Bild: ins
Lokales
Bodenwöhr
10.01.2015
2
0

Technische Hilfeleistungen rücken immer mehr in den Fokus. Oft sind die Aktiven auch bei Verkehrsunfällen gefordert. Die Stützpunktwehr zeigt Schlagkraft, nicht nur auf diesem Sektor.

Der Drei-Königs-Tag hat für die Freiwillige Feuerwehr Tradition. Im Brauereigasthof Jacob ging die Jahreshauptversammlung über die Bühne. Vorsitzender Georg Lehner hieß dazu auch erstmals Pfarrer Johann Trescher, die beiden Bürgermeister Richard Stabl und Albert Krieger sowie Ehrenkommandant Heinrich Seltl senior willkommen.

Kritik an Bürokratie

In seinem Bericht führte Lehner aus, dass viele Veranstaltungen gemeistert wurden. 142 Mitglieder (plus sechs), davon 48 Aktive, zähle die Wehr. Vier Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Beim Bürgerfest und dem Hammersee-Fest waren die Mitglieder mit Unterstützung der Frauen stark gefordert und er dankte besonders allen Helfern. Die Einnahmen daraus kämen der Wehr zugute. Kritik äußerte er zum bürokratischen Aufwand bei Veranstaltungen. Lob zollte er der Jugendwehr.

Im Ausblick auf 2015 nannte er die Jubiläen in Nabburg und Schwandorf. Ein Vereinsausflug ist für den 20. Juni geplant und im Herbst ein Zoigl-Besuch. 2017 übernimmt die Wehr den Bierausschank beim Bürgerfest. Kassier Michael Ziegler gab seinen Bericht, dem die Revisoren Michael Knerer und Josef Hofmann eine gute Arbeit bestätigten.

Renovierung abgeschlossen

Kommandant Heinrich Seltl junior ließ wissen, dass die 48 Aktiven 55 Einsätze leisteten. Diese gliedern sich in elf Brandeinsätze, 33 technische Hilfeleistungen und Sicherheitswachen. Seltl bezeichnete dies als "ein normales Jahr" und wie 2013 gab es keine Hochwassereinsätze. Bei zwölf Verkehrsunfällen kam fünfmal der Rettungsspreizer zum Einsatz. Bei der Ausbildung wurden Monatsübungen abgehalten, die Atemschutzübungen von Löschmeister Kurt Zimmer organisiert. Sebastian Ettl ergänzt nun die insgesamt 14 Atemschutzträger. Die Renovierung am Gerätehaus konnte abgeschlossen werden.

Ein Jahr nach dem Start der ILS Amberg könne man zufrieden sein, so Seltl. Der im Herbst geplante Digitalfunk habe sich wegen des G7-Gipfels in Oberbayern auf das Frühjahr verschoben. Erfreut zeigte sich Seltl über die Arbeit beim Nachwuchs: "Wir haben eine sehr gut organisierte Jugendgruppe". Er dankte Jugendwart Stefan Wagner und seinen Helfern für die nicht immer einfache, aber sehr wichtige Aufgabe.

Im Ausblick auf 2015 führte Seltl aus, dass man sich hier auf das Wesentliche konzentriere. Die Ersatzbeschaffung von vier Pressluftatmern werde sich niederschlagen. Falls die Finanzmittel des Vereins es zuließen, wolle man ein spezielles Abstützsystem für Einsätze im technischen Hilfebereich kaufen. Für 2016/17 ist an die Ersatzbeschaffung für das MZF gedacht. Abschließend dankte er der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Stabl für die Zusammenarbeit und besonders den ortsansässigen Firmen für die Unterstützung.

Dank des Pfarrers

Heinrich Seltl verabschiedete Rudolf Wolf aus dem aktiven Dienst wegen Erreichens der Altersgrenze. Er dankte ihm für seine über 36-jährige Dienstzeit und überreichte ein Präsent mit Urkunde. Gruppenführer Rainer Faltermeier ernannte er zum Löschmeister und den stellvertretenden Kommandanten Peter Ziegler zum Oberlöschmeister.

Bürgermeister Richard Stabl, selbst Aktiver, sieht in der Bodenwöhrer Feuerwehr eine "vorbildliche Truppe". Er freute sich über die gute Jugendarbeit, die so den Bestand der Wehr sichere. Die Anschaffung des Digitalfunks sei verschoben und der Antrag des Kommandanten auf die Ersatzbeschaffung des Mehrzweckfahrzeugs 11/1 in den Finanzplan 2016 aufgenommen worden.

Pfarrer Johann Trescher dankte den Aktiven für ihren Einsatz und bestätigte: "Auf die Feuerwehr ist Verlass". Als Notfallseelsorger sehe er, was hier geleistet werden müsse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.