In der Pfarrei formiert sich wieder der Kirchenchor - Eva Blommer Leiterin - Große Freude beim ...
Ein vielversprechender Neuanfang

"Es macht Spaß": So lautet das einhellige Urteil des neuen Kirchenchores Bodenwöhr, der unter Leitung der Kirchenmusikerin Eva Blommer (vorne Mitte) steht. Bild: sir
Lokales
Bodenwöhr
19.06.2015
0
0
"Wir sind Kirchenchor!" Die Geburtsstunde des neuen Chores schlug am Dienstagabend im Pfarrheim. Seit einigen Jahren war der Kirchenchor verstummt, hatte sich mangels Mitglieder schlichtweg aufgelöst. "Ich bin überwältigt, mich freut es ungemein", sagte Pfarrer Johann Trescher, angesichts der hohen Resonanz.

21 sangesfreudige Interessenten, darunter zwei Männer, waren gekommen. Vor einigen Wochen hatte der Ortsgeistliche im Pfarrbrief geschrieben, dass ein Kirchenchor für Bodenwöhr ein Herzensanliegen von ihm sei: "Ein gescheiter Kirchenchor gehört zu einer gescheiten Pfarrei." Als Leiterin konnte die ausgebildete Kirchenmusikerin Eva Blommer aus Nittenau gewonnen werden. "Ich bin sehr gerne hier. Beim Chor geht mir das Herz auf", freute sie sich auf ihre neue Aufgabe. "Hoffentlich finden sich mehr Herren", meinte Blommer, denn es solle ein gemischter Chor entstehen. Zur Vorgehensweise sagte sie: "Ich mache Vorschläge, bestimmen tun wir gemeinsam." Am Anfang werde etwas Lockeres gesungen. "Wenn wir dann ein Programm haben, dann gehen wir zum Pfarrer und fragen ihn, ob wir singen dürfen. Der Chef entscheidet, ob das Programm passt.

"Bin ich", ergänzte Pfarrer Trescher schmunzelnd. Noten für zwei Kirchenlieder wurden ausgeteilt. Eva Blommer setzte sich ans Klavier und übte mit den Sängern die Lieder ein, sowie das "Kyrieeleison". Sie erklärte, worauf es beim Singen ankommt. Diese Anregungen wurden bei den Liedern sogleich angewendet. Dass die Übungsstücke immer besser klangen, das freute alle Anwesenden. "Ich hoffe, dass Sie bleiben, und vielleicht kommen noch ein paar mehr, das wäre mein Wunsch", sagte Eva Blommer. Der Anfang ist gemacht, der Kirchenchor Bodenwöhr erlebt seine Renaissance. Geprobt wird stets am Dienstag um 19.30 Uhr im Pfarrheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.