Insgesamt 5446 Euro gesammelt - Positive Bilanz des Pfarrers
Sternsinger steigern Ergebnis

Lokales
Bodenwöhr
08.01.2015
1
0
Die russisch-orthodoxe Kirche feierte das Weihnachtsfest am 6. und 7. Januar, da sie sich am alten julianischen Kalender orientiert. Die katholischen und evangelischen Christen begingen am 6. Januar das Fest "Erscheinung des Herrn". Pfarrer Johann Trescher zelebrierte diesen Gottesdienst in den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft.

Die Geschichte der Geburt Jesu ende nicht mit dem Weihnachtsfest im Dezember, erläuterte Trescher. Die Hirten eilten zur Krippe und schließlich auch die "Drei Weisen aus dem Morgenland", die Sterndeuter, wie das Evangelium aussage. Die Sterndeuter hätten sich auf die Suche gemacht. "Was hat das mit den Christen in der heutigen Zeit zu tun?", fragte er. "Wir sollten nicht denken, dass wir bereits alles erreicht haben. Vielmehr müssen auch wir alle uns auf den Weg machen, um Jesus zu suchen."

Auch die Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft, die Ministranten, hatten sich die Tage zuvor auf den Weg gemacht, um sich für Kinder in Not auf den Philippinen einzusetzen. Die Gruppe Neuenschwand und die zwei Gruppen von Altenschwand sammelten für die Mission 965,78 Euro. Für die Ministranten wurden 1406,60 Euro gegeben (2372,38 Euro gesamt).

In Bodenwöhr waren drei Gruppen unterwegs: Sie erhielten für die Mission 827,56 Euro. In die Ministranten-Kasse flossen 1099,66 Euro (1927,22 Euro). Auch in Blechhammer waren es drei Gruppen. Hier war das Verhältnis Mission und Ministranten umgekehrt. Hier wurde mehr für die Mission als für die Minis gespendet: 621,25 Euro für die Sternsinger-Aktion, 525,73 Euro für die Ministranten (1146,98 Euro gesamt). "Der Sammlerwille entscheidet", betonte Pfarrer Johann Trescher, dementsprechend werde das Geld auch dem jeweiligen Zweck zugeführt.

Für die Mission sind dies 2414,59 Euro, für die Ministranten 3031,99 Euro, gesamt 5446,58 Euro. Damit übertrafen die Sternsinger das Ergebnis von 2014, das bei gesamt 5006,97 Euro und von 2013, das bei 4616,17 Euro lag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.