Irmgard Gitzel feiert ihren 90. Geburtstag
Blumen im Blick

Die Jubilarin Irmgard Gitzel (sitzend) zusammen mit der GOV-Abordnung, Pfarrer Johann Trescher, 2. Bürgermeister Albert Krieger, Seniorenbeirat Otto Stangl und Tochter Monika. Bild: ins
Lokales
Bodenwöhr
07.02.2014
5
0
Ihren 90. Geburtstag konnte am Dienstag Irmgard Gitzel, geborene Stangl, in Altenschwand im Kreise ihrer Familie begehen. Lange war die Jubilarin noch relativ fit, doch in den vergangenen Monaten holten sie altersbedingte körperliche Gebrechen ein, so dass sie jetzt bei ihrer Tochter Monika gut betreut ihren Lebensabend verbringt.

Am 4. Februar 1924 wurde Gitzel in München geboren. Die Kinder- und Jugendzeit verbrachte sie in Altenschwand mit ihren sechs Geschwistern. 1950 heiratete sie in der Pfarrkirche in Neuenschwand Alexander Gitzel, den sie bei einem Arbeitseinsatz bei der Verwandtschaft in Vilseck kennen und lieben lernte. Drei Kindern schenkte sie das Leben und inzwischen sind auch drei Enkel hinzu gewachsen. Schwere Schicksalsschläge blieben der Jubilarin nicht erspart, so starb 1992 ihr Ehemann. Auch einer Enkeltochter sowie zwei Kinder musste sie zur letzten Ruhestätte begleiten.

Viele Jahre pflegte sie am Ortseingang von Altenschwand den Blumenschmuck. Beim Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein ist sie Ehrenmitglied, der Verein gratulierte ihr zu ihrem Ehrentag herzlich.

Pfarrer Johann Trescher gratulierte im Namen der Pfarrei. Für die Gemeinde Bodenwöhr überbrachten zweiter Bürgermeister Albert Krieger die Glückwünsche zusammen Otto Stangl. Der Vertreter des Seniorenbeirats ist ein Bruder der Jubilarin ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2014 (8846)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.