Kesse Sohle auch im Alter

Landrat Thomas Ebeling (rechts) ehrte zusammen mit der Seniorenbeauftragten Evi Seitz (links) Maria Laußer und Adolf Wagner für ihre Verdienste.
Lokales
Bodenwöhr
13.10.2014
0
0

Boogie beim Seniorennachmittag: In der Hammerseehalle ging's am Samstag hoch her. Dafür sorgte "Hula Hoop" - auch ohne Reifen.

Rund 350 Personen folgten am Samstag der Einladung für den 77. Seniorennachmittag des Landkreises Schwandorf in die Hammerseehalle. Für ihre Verdienste in der Seniorenarbeit wurden Maria Laußer vom Seniorenclub St. Nikolaus Penting und Adolf Wagner vom VdK Wackersdorf mit dem Goldenen Ehrenabzeichen gewürdigt.

Landrat Thomas Ebeling wies in seinem Grußwort auf die lange Tradition dieser Veranstaltung hin. Er begrüßte die Mandatsträger, darunter die Bürgermeister Richard Stabl, Hans Frankl, Karl Bley, sowie zweiten Bürgermeister Franz Brunner. Auch MdB Karl Holmeier und MdL Alexander Flierl nahmen sich Zeit.

Als "Hausherr" sagte Bürgermeister Stabl: "In diesem Saal sind viele Jahrhunderte Lebenserfahrung und zentnerweise gebündeltes Wissen versammelt, auf das unsere Gesellschaft nicht verzichten kann und darf".

Er bat darum, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter aktiv einzubringen. Bodenwöhr habe das seniorenpolitische Konzept des Landkreises auf die Gemeinde umgelegt. Viele Angebote würden gemacht, die Bürgerhilfe leiste bereits gute Hilfe und biete Unterstützung.

MdB Karl Holmeier dankte den Senioren, die "unser Land nach dem 2. Weltkrieg aufgebaut haben". Im Namen aller Senioren bedankte sich dann der Vorsitzende des Bodenwöhrer Seniorenbeirates Günter Makolla beim Landrat und bei Bürgermeister Stabl und wünschte einen unterhaltsamen Nachmittag.

Den erlebten die Senioren: Die Kapelle "Hula Hoop" wartete mit Schlagern und Klassikern aus den 50er und 60er Jahren zum Mitsingen, Mitschunkeln und Tanzen auf. Landrat Thomas Ebeling und Bürgermeister Richard Stabl wagten sich gleich auf das Parkett. Marianne Dickert aus Teublitz präsentierte sich als "dichtende Putzfrau" und hatte die Lacher schnell auf der Seite. Viel Applaus erntete auch der BRK-Kindergarten St. Barbara aus Bodenwöhr unter Leitung von Maria Stabl. Sie verbreiteten Freude mit Spiel und Gesang mit Liedern wie "wenn morgens die Sonne zum Fenster rein scheint" oder dem Sketch "Der Bauer auf dem Feld". An frühere Zeiten erinnerte auch der Auftritt der Boogie-Babies, die tänzerisch zeigten, dass man auch im Alter noch eine kesse Sohle auf das Parkett legen kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.