Königskette für Johann Schwarz

Zweiter Schützenmeister Nico Winderl (von links), Sieger des Jahrespokals, zusammen mit Ferdinand Riegelsberger (erster Ritter), Schützenkönig Johann Schwarz, Michael Efferz (zweiter Ritter) und Bruno Grün, der für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde. Bild: ins
Lokales
Bodenwöhr
18.12.2014
16
0

Beim Wettbewerb um den Titel gab es eine Überraschung, die auch der Sieger so empfand, wenngleich die Auszeichnung natürlich verdient ist. Gleiches gilt für Mitglieder, die seit vielen Jahren dem Verein die Treue halten.

Mit einer vorweihnachtlichen Feier und der Jahreshauptversammlung im Gasthof Lutter schloss die Schützengesellschaft Blechhammer am See das Vereinsjahr 2014 ab. Im Vereinslokal überbrachte Schützenmeister Nico Winderl die Wünsche von erstem Schützenmeister Michael Huber, der sich im Krankenstand befindet und sich entschuldigen ließ.

Verbunden war die Weihnachtsfeier auch mit der Jahreshauptversammlung, da diese im Frühjahr mangels Beteiligung abgesagt werden musste. Zu Beginn wurden langjährige Mitglieder mit einer Urkunde geehrt. Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Renate Mutschka und Bruno Grün geehrt, für 35 Jahre Monika Ebneth, Andreas Seltl und Johann Lotter, für 30 Jahre Josef Stangl und für 15 Jahre Mariele Sinzger. Es folgten detaillierte Berichte von Schießleiter Nico Winderl und Kassier Dieter Kirschner. Die Ehrung der Vereinsmeister schloss sich an: Die Sieger in den verschiedenen Sparten: Jerzy Wotzka (Luftpistole Schützenklasse), Michael Efferz (Luftpistole Altersklasse), Nico Winderl (Luftgewehr Schützenklasse) und Johann Schwarz (Luftgewehr aufgelegt Senioren).

Es folgte die Königsproklamation. Im November konnten die Schützen um die Königswürde kämpfen. Einen für ihn überraschenden Sieg und damit die Königswürde holte Johann Schwarz mit einem 38-Teiler. Zur Seite stehen ihm als erster Ritter Ferdinand Riegelsberger (43-Teiler) und als zweiter Ritter Michael Efferz (49-Teiler). Sieger beim Jahrespokal wurde Nico Winderl mit einem 42-Teiler vor Michael Efferz (57-Teiler) und Ferdinand Riegelsberger (89-Teiler). Hier wurden die besten Blattln des ganzen Schießjahres in den Wettbewerben Luftgewehr und Luftpistole zusammen gewertet. Das beste "Blattl" aus all den Serien schoss Ferdinand Riegelsberger, diesmal mit einem 5-Teiler.

Zum Abschluss wurde noch ein Film von 1973 gezeigt. Damals feierte man mit einem Jubiläumsschießen das 100-jährige Bestehen des Vereins. Viele Erinnerungen wurden aufgefrischt und manch schöne Anekdote wurde erzählt.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.