Männergesangverein bekommt viel Lob für seine Aktivitäten - Neuer zweiter Vorsitzender
Als kultureller Botschafter unterwegs

Der Männergesangverein wird weiter von Christian Lutter (vorne, Mitte) geleitet. Sein neuer Stellvertreter ist Anton Steininger (rechts daneben). Bikld: ins
Lokales
Bodenwöhr
09.04.2015
20
0
Der große Zusammenhalt der Sänger macht es möglich, dass ein umfangreiches Jahresprogramm absolviert werden konnte. Bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins im Brauereigasthof Jacob zogen die Mitglieder eine erfolgreiche Bilanz und wählte für die nächsten zwei Jahre eine neue Führung. Für den erkrankten zweiten Vorsitzenden und Bürgermeister Richard Stabl, dem die besten Genesungswünsche übermittelt wurden, wählte man Anton Steininger zum neuen Stellvertreter von Vorsitzenden Christian Lutter.

In seinem Bericht führte dann Lutter an, dass der MGV das Bodenwöhrer Kulturprogramm bereichert und die Gemeinde in der Umgebung würdigt vertreten habe. 132 Mitglieder, davon 29 Aktive, zähle der Verein. Die Neuzugänge Norbert Lautner, Anton Steininger, Fabian Schmid und Astrit Leka senkten den Altersschnitt. 44 Singstunden und 24 Veranstaltungen wurden bewältigt.

Gewisse Lockerheit

Besondere Termine waren zwei Konzerte, die Jahresschlussmesse, der Ausflug nach Kelheim und acht Gottesdienstgestaltungen. "Bei der Umsetzung so vieler Aktivitäten ist die Mitarbeit aller nötig", betonte Lutter. Für diesen Einsatz dankte er allen, auch den Sängerfrauen.

Chorleiter Bernhard Schmidhuber betonte, dass im abgelaufenen Jahr trotz des fortschreitenden Alters die Qualität des Chores noch sehr gut sei. Er wünscht sich eine gewisse Lockerheit bei den Auftritten. Damit würde der Funke der Musik auch auf das Publikum überspringen. Schmidhuber bedankte sich bei seiner Tochter Daniela für die ständige Klavierbegleitung bei den Proben und Auftritten. Für das Konzert am 25. April werde noch intensiv geprobt. Da "Sang und Klang am Hammersee" heuer ausfalle, habe man weniger anstrengende Singstunden.

Auch 2015 sehr aktiv

Bürgermeister-Stellvertreter Georg Hoffmann dankte dem Vorstand für die ehrenamtlich aufgebrachte Zeit. Hoffmann bestätigte dem MGV, dass er ein "tolles Bild" nach außen getragen habe.

Christian Lutter stellte dann kurz das Jahresprogramm vor. Am 25. April ist Chorkonzert in der Hammerseehalle, am 5. Mai Konzert in Nittenau und am 12. Juni Schlosshof-Singen in Waldmünchen. Daneben gibt es diverse Ständchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.