Polizei mit Infostand beim Bodenwöhrer Bürgerfest - Sicherheitsprogramm 2020 vorgestellt
Unfallprävention als großes Anliegen

br14polibuergerfest.jpg
Lokales
Bodenwöhr
15.07.2015
3
0
Die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald beteiligte sich am Sonntagnachmittag beim Bürgerfest mit einem Informationsstand zur Verkehrsunfallprävention. Es wurde das aktuelle Verkehrssicherheitsprogramm 2020 vorgestellt. Dieses bayernweite Programm hat zum Ziel, die Zahl der Verkehrsunfalltoten bis 2020 um 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2011 bayernweit auf unter 550 zu senken.

Spezielle Zielgruppen sollen direkt angesprochen und besondere Unfallgefahren bekämpft werden. Die Teilnahme am dazugehörigen Gewinnspiel 2015 bringt zudem die Chance auf einen BMW 116d, der bayernweit verlost wird.

In Bayern waren 2011 knapp neun Millionen Fahrzeuge zugelassen. Bis 2025 soll der Kfz-Verkehr nach Vorausberechnungen um mehr als 20 Prozent zunehmen. 2011 ereigneten sich in Bayern 350 667 Verkehrsunfälle. Bei 53 118 Unfällen kamen Personen zu Schaden. Die Folge waren 70 277 Verletzte und 780 Todesopfer. Im Jahr 2014 waren es noch 619.

Angesichts dieser Zahlen sei laut Polizei klar, dass bei der Verkehrssicherheitsarbeit vor allem die Präventionsarbeit im Fokus der polizeilichen Tätigkeit stehe. Am Infostand der Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald konnten die Bürger mit dem Mitarbeiter Verkehr, Polizeihauptmeister Markus Schlegel sowie Dienststellenleiter, Polizeioberkommissar Tobias Mattes, ins Gespräch kommen und über aktuelle Themen diskutieren. Hierbei wurde nicht nur über das richtige Verhalten am Unfallort aufgeklärt, sondern auch über die Sicherung von Kindern in Kraftfahrzeugen, das begleitete Fahren ab 17 und die Rettungsgasse auf Autobahnen.

Abgerundet wurde der Auftritt der Polizei durch die Vorstellung der "neuen Uniform". Interessierte Bürger konnten im direkten Gespräch mit Matthias Lotter die neue Optik in Augenschein nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.