Runde um Runde aufgespielt

Die Akteure der Musikanten-Sitzweil sorgten für einen unterhaltsamen Abend. Bild: ins
Lokales
Bodenwöhr
14.11.2014
17
0

Zünftige Unterhaltung im Wirtshaus ist "voll in Mode". Immer mehr Vereine erkennen dies und bieten entsprechende Zusammenkünfte. Auch in Blechhammer wurde der Geschmack des Publikums getroffen.

Die Siedlergemeinschaft Bodenwöhr hatte zu einer Musikanten-Sitzweil in den Gasthof Lutter eingeladen und Vorsitzende Monika Fischer konnte dazu eine volle Gaststube begrüßen. Besonders hieß sie die Musikanten willkommen, die Helmut Reisinger wieder zu diesem geselligen Abend "verpflichtet" hatte.

Die Besucher erlebten einen kurzweiligen Abend, in dem die Musikanten aufspielten, lustige Geschichten aus dem richtigen Leben erzählten, ein bisschen was dazu dichteten und Witze über dies und jenes machten. Sie drückten voll in die Tasten der "Quetschn" und sangen vom "Weißen Holunder" und "wie schön das dahoam is'". Zarte Töne schlugen Frieda und Otto Stangl aus Kronstetten auf der Zither an. Das "Kolmduo" Andrea und Josef Wiendl spielte gekonnt auf, ebenso der Kaindl Horst aus Waldheim, der Hauser Richard aus Neunburg vorm Wald und der Jakob Alois aus Windmais. Dass auch die Jugend ihre Freude am volkstümlichen Musizieren hat, zeigte der 15-jährige Tobias Birner aus Mappach. Helmut Reisinger spielte natürlich auch mit und freute sich, dass diese Musikfreunde wieder seinem Ruf zum Treffen gefolgt waren. So wurde Runde um Runde gespielt und der entsprechende Applaus freute die Musikanten. Die Akteure der Musikanten-Sitzweil sorgen für einen unterhaltsamen Abend bei der Siedlergemeinschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.