Staatsforsten-Teamleiter Günther Hoffmann in den Ruhestand verabschiedet - Umstrukturierung
Stets mit Fachkompetenz überzeugt

Der Betriebsleiter der Forsttechnik der Bayerischen Staatsforsten mit Sitz in Bodenwöhr-Blechhammer, Bruno Starke (rechts) verabschiedete Teamleiter Günther Hoffmann in den wohlverdienten Ruhestand. Bild: sir
Lokales
Bodenwöhr
24.12.2014
2
0
Im Zuge der Weihnachtsfeier der Forsttechnik der Bayerischen Staatsforsten wurde der langjährige Teamleiter Günther Hoffmann von Betriebsleiter Bruno Starke in den Ruhestand verabschiedet. Starke schilderte dessen beruflichen Werdegang mit den wichtigsten Stationen.

Günther Hoffmann habe seine Tätigkeit bei der Bayerischen Staatsforstverwaltung im September 1982 beim damaligen Forstamt Bodenwöhr begonnen. Nach seiner Ausbildung arbeitete er als stellvertretender Büroleiter am Forstamt Beilngries, t , ehe er als Bürobeamter zum 1. Juni 1986 zum Maschinenbetrieb Bodenwöhr kam.

Mit Gründung der Bayerischen Staatsforsten zum 1. Juli 2005 habe eine ereignisreiche Zeit für die vier Maschinenbetriebe in Bayern begonnen. Diese seien zunächst als Maschinenstützpunkte unter der Führung der Zentrale in Regensburg organisiert und im Jahr 2007 in einem Betrieb zusammengefasst worden. Dieser neue Betrieb habe seinen Sitz in Bodenwöhr-Blechhammer und arbeite bayernweit im gesamten Staatswald, vor allem in den Bereichen Wegebau und maschinelle Holzernte, so der Sprecher. Bei der Strukturierung dieses Betriebes und der Auflösung der vier Maschinenstützpunkte habe sich Günther Hoffmann als Teamleiters des Betriebsbüros besondere Verdienste durch seine Fachkompetenz und sein Engagement erworben, würdigte Starke.

Die vergangenen Berufsjahre seien wieder geprägt gewesen durch stete Veränderungen in vielen Bereichen des Büromanagements, so der Sprecher. Hoffmann engagiert sich sehr als stellvertretender Kreisjagdberater des Landkreises Schwandorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.