Von Langeweile weit entfernt

Lokales
Bodenwöhr
11.10.2014
0
0

Das Ferienprogramm ist gut gelaufen, die daheimgebliebenen Kinder und Jugendlichen hatten die Wahl. Zwei Teilnehmer legten dabei besonderen Eifer an den Tag.

Zur abschließenden Bilanz des Ferienprogramms hatte Bürgermeister Richard Stabl die beteiligten Vereine ins Rathaus geladen, wobei er ein "dickes Lob" aussprach. Insgesamt 27 Veranstaltungen wurden von 17 Vereinen, Verbänden und Firmen angeboten.

Rund 300 Kinder waren offiziell angemeldet, doch meist kamen noch mehr zu den Veranstaltungen. Eine gelungene Sache, so Stabl, waren natürlich die modernen Sachen wie Caching, Golfen, Wi-Sport, aber auch die anderen Sportangebote wie Badminton, Tennis oder Stockschießen.

Ein Erlebnis bei der Wasserwacht war das Motorboot, wie Thomas Grimm ausführte. "Ich hoffe, dass die Vereine und Firmen auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sind", lud der Bürgermeister schon für 2015 ein. Das Ferienprogramm biete auch Gelegenheit für die Vereine, die Mitglieder von morgen zu begeistern. Das Echo der Vereinsvertreter war durchaus positiv. Um auch bei den Kindern einen weiteren Anreiz zur Teilnahme zu geben, wurden die "Fleißigsten" mit einem Preis bedacht. Einen Kinogutschein und eine Badedecke überreichte Bürgermeister Richard Stabl an Fabian Schmid und Sebastian Weixler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.