TV Bodenwöhr aktuell führungslos
Zinnbauer als Vorsitzender verabschiedet

Christian Zinnbauer (Zweiter von links) wurde für seine Verdienste von seinen Vorstandskollegen geehrt. Bild: ins
Sport
Bodenwöhr
19.04.2016
39
0

Die Berichte der Abteilungsleiter des TV Bodenwöhr zeigte das umfangreiche Breitensportprogramm, das der Verein anbietet. 132 Mitglieder werden von neun Übungsleitern betreut. Das Angebot reicht von Übungsstunden zu Osteoporose-Wirbelsäulengymnastik hin zu Bodystyling.

Tennis-Abteilungsleiterin Barbara Nießen berichtete über die Punktespiele der drei Jugend-, des Damen- und drei Herrenteams. Michael Knerer informierte über den Stand der Fußballer. Die Alten Herren seien in einer gut funktionierenden Spielgemeinschaft mit dem SV Alten-/Neuenschwand. Die Jugend ist unter dem Dach der JFG Hammersee, in der die drei Sportvereine TV Bodenwöhr, SV Erzhäuser-Windmais und SV Alten-/Neuenschwand zusammenarbeiten. Die Seniorenfußballer in der A-Klasse haben den Klassenerhalt erreicht.

Einen humorvollen Kassenbericht mit fundierten Zahlen legte Kassier Herbert Schießl vor. Er zeigte, dass der TV auf gesunden finanziellen Füßen steht und schuldenfrei ist. Dies ist laut Schießl besonders ein Verdienst vom bisherigen Vorsitzenden Christian Zinnbauer.

Da Ende März ein Gerichtstermin in Nürnberg mit dem Sender Sky anstand, ließ Zinnbauer seinen Anfang des Jahres verkündeten Rücktritt noch ruhen. Die Verhandlung scheint für den TV positiv zu laufen, berichtete er. Ein Vergleichsangebot müsse noch geprüft werden. Jedoch werde die hohe Forderung des Senders nicht zum Tragen kommen. Nun zog sich Zinnbauer als Vorsitzender zurück. Aktuell ist der TV führungslos (wir berichteten).
Weitere Beiträge zu den Themen: TV Bodenwöhr (10)Christian Zinnbauer (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.