Beschädigte Fahrzeuge und Schmierereien
Vandalen wüten in Bodenwöhr

Vermischtes
Bodenwöhr
14.07.2016
524
0

Sie kamen im Schutze der Dunkelheit und wüteten wie die Vandalen. Die Bilanz der Zerstörungsorgie: mehrere zehntausend Euro Schaden und Hakenkreuz-Schmierereien.

In der Nacht von Dienstag, 12. Juli, auf Mittwoch drangen die Täter über einen Zaun an der Nordseite des Geländes ein, bewegten und beschädigten verschiedene Fahrzeuge. Nachdem sie eine Umzäunung niedergefahren hatten fuhren die Täter auf einen Waldweg und beschädigten Bäume. "Durch das brachiale Treiben entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro an verschiedenen Fahrzeugen und dem Zaun. Zudem beschmierten die Eindringlinge die Fahrzeuge mit Hakenkreuzen und Runen", berichtet Polizeisprecher Albert Brück.

Da die Fahrzeugbewegungen wie betrieblich bedingte Aktivitäten gewirkt haben können, bittet die Polizei um Hinweise zu allen Personen oder Fahrzeugen, die in der Nacht in oder um das Betriebsgelände bemerkt worden sind.

Die Kripo aus Amberg übernahm die Sachbearbeitung und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09621/890-0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Vandalismus (26)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.