Ehrenabend des Männergesangvereins
Ehrungen und Sorgen

Siegmund Kochherr, Bürgermeister Richard Stabl und Vorsitzender Christian Lutter ehrten Erwin Boxleitner, Anton Steininger, Erich Müller und Josef Höfler (stehend, von links) sowie Alfred Spindler, Bernhard Schmidhuber, Albin Hüttl, Maria Schmidbauer und Sepp Siedschlag. Bilder: ins (2)
Vermischtes
Bodenwöhr
17.11.2016
24
0

Mit dem Lied "In allen guten Stunden" von Karl Friedrich Zelter eröffnete der Männergesangverein (MGV) im Brauereigasthof Jacob seinen Ehrenabend. Langjährige Sänger und fördernde Mitglieder erhielten Auszeichnungen.

Auch Ministerin Emilia Müller kam. Ihr Mann Erich singt im Verein. Vorsitzender Christian Lutter berichtete, dass der MGV 125 Mitglieder zählt. "Was mir und dem ganzen Vorstand Sorge bereitet, sind die sinkende Zahl der aktiven Sänger und der steigende Altersdurchschnitt", sagte er. Der Vorsitzende appellierte an ehemalige aktive Sänger, die Singstunden wieder zu besuchen und an die fördernden Mitglieder, sich als Sänger auszuprobieren. "Mir und uns liegt viel daran, diesen Traditionsverein zu erhalten."

Siegmund Kochherr, Vertreter des Oberpfälzer Sängerkreises und des Bayerischen Sängerbundes, erklärte: "Bodenwöhr kann stolz sein auf diesen Kulturträger." Bürgermeister Richard Stabl lobte, dass sich der Verein in seiner 137-jährigen Geschichte hat mit Hingabe der Pflege des Chorgesangs verschrieben habe. Der MGV hätte es wegen seiner Aktivitäten verdient, mehr Zuspruch und damit mehr Nachwuchs zu bekommen.

EhrungenMGV-Urkunde für zehn Jahre: Erwin Boxleitner, Maria Schmidbauer, Franz Singerer

BSB-Abzeichen in Silber für 20 Jahre: Erich Müller

BSB-Abzeichen in Gold für 30 Jahre: Josef Höfler

VOC-Urkunde mit Ehrennadel für 40 Jahre: Albin Hüttl, Bernhard Schmidhuber senion, Josef Siedschlag

DSB-Urkunde mit Ehrennadel für 50 Jahre: Ehrenvorstand Alfred Spindler.

MGV-Urkunde für 65 Jahre: Heribert Braun senior

Fördernde Mitglieder erhielten eine MGV-Urkunde:

Für zehn Jahre: Andreas Füßl, Georg Eichinger, Josef Tahedl, Ludwig Kaiser, Günter Makolla, Gertraud Schmidhuber, Sebastian Weixler

Für 20 Jahre: Hubert Süß

Für 30 Jahre: Paul Burger, Alfons Knerer, Peter Schießl, Heinrich Seltl senior, Norbert Wiendl, Helmut Beck, Dr. Heinrich Dickert, Alfred Gleixner, Heinrich Wallner, Alfons Braun, Reinhard Furchner, Johann Grafwallner, Hans Kufner, Anton Möhle, Franz Schießl, Alfred Spindler junior, Franz Stangl, Bernhard Wetzler

Für 40 Jahre: Nikolaus Baumgärtner, Johann Fischer, Helmut Gall, Pfarrer i. R. Max Glöckl, Willibald Hasl, Anton Steininger, Reinhard Wallinger

Für 50 Jahre: Alfons Dickert. (ins)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.