Feuerwehr Pingarten wählt neuen vorsitzenden und Kommandanten
Ära geht zu Ende

Vorstand Stefan Haberl (Zweiter von links) und Kommandant Herbert Jakob (rechts) wurden vom neuen Führungsduo Marion Köppl und Andreas Seitz mit einem Geschenk verabschiedet.
Vermischtes
Bodenwöhr
12.03.2016
20
0

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Pingarten kam es zum Generationswechsel. Für den scheidenden Vorsitzenden Stefan Haberl tritt nun das Duo Marion Köppl und Andreas Seitz an die Vereinsspitze. Nach 18 Jahren als Kommandant hat auch Herbert Jakob nicht mehr kandidiert. Neuer Chef der Wehr wurde Josef Seitz jun.

-Pingarten. Sein Stellvertreter ist Jürgen Pöll und als Gerätewart wurde Josef Seitz sen. bestellt. Christoph Meier ist neuer Jugendwart. Kommandant Herbert Jakob berichtete, dass die Wehr 94 Mitglieder zählt, davon 25 Aktive und zwei Anwärter. Zu acht Einsätzen wurde die Feuerwehr gerufen.

"Alles gut gemeistert"


Eine Gruppe absolvierte die Leistungsprüfung. Ein Abzeichen in Bronze erhielt Alex Liess, in Gold Markus Jakob, in Gold-Blau Andreas Seitz, in Gold-Grün Stefan Haberl, Josef Seitz jun. und in Gold-Rot Jürgen Pöll. Seitz berichtete, dass man an der Jugend-Großübung in Rauberweiherhaus und am Wissentest in Neuenschwand erfolgreich teilgenommen habe. Dominik Schieder erhielt dafür die Auszeichnung in Stufe 1, Mario Schieder und Julian Winnig in Stufe 5 überreicht.

Kommandant Herbert Jakob lud zum Florianstag am 7. Mai in Bodenwöhr ein und forderte weiter zum Üben im Digitalfunk auf. Da er nach 18 Jahren als erster Kommandant nicht mehr zur Wahl steht, gab er einen kurzen Rückblick auf seine Dienstzeit. 1998 entstand aus einem Kaffeekränzchen die Frauenlöschgruppe, die 2000 auch zur Leistungsprüfung antrat. Höhepunkte waren das 100-Jährige 2002 und der Hochwassereinsatz in Nittenau. Zwölf Gruppen absolvierten Leistungsprüfungen und die aktiven besuchten Lehrgänge und Ausbildungskurse. "Ich glaube, wir haben alles gut gemeistert", resümierte er.

Immer verlässlich


Auch Stefan Haberl gab bekannt, dass er nicht mehr zur Wahl steht und dankte für die Unterstützung und Zusammenarbeit. "Man hat sich auf alle Verlassen können", lautete sein Fazit. Bürgermeister Richard Stabl sagte, dass eine Ära bei der Pingartner Wehr zu Ende geht. Er dankte den Scheidenden für die Zusammenarbeit und den Einsatz im Ehrenamt. (Hintergrund)
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuwahlen (238)Feuerwehr Pingarten (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.