Heribert Braun gestorben
Viele Verdienste

Vermischtes
Bodenwöhr
15.11.2016
21
0

Nach kurzer Krankheit verstarb am Samstag Heribert Braun im Alter von 87 Jahren. Im Hüttenwerk arbeitete er als Modell- und Maschinenschlosser bis zur Schließung und war dort zwölf Jahre als Betriebsrat tätig. Seine Verbundenheit zum Turnverein würdigte dieser mit der Ehrenmitgliedschaft. Seine Passion war aber der Männergesangverein, dem er seit 1951 angehörte und der ihn für seine Verdienste um Ehrenmitglied ernannte. Hier führte er seit 1975 die Vereinschronik und bereite auch die Jahre ab 1956 auf.

Legendär waren auch die Auftritte der "Gelb-Blauen Drehorgel" bei Veranstaltungen des MGV und des TV zur Faschingszeit. Der Kirchenchor freute sich vier Jahrzehnte der aktiven Mitgliedschaft. Viele Jahre gehörte Heribert Braun dem Kirchenrat an und war Kirchenpfleger. Er war bei den Freien Wählern und in der Gewerkschaft. Ab 1986 half er als stellvertretender Knappschafts-Ältester aus und nach den "Rückzug" von Johann Spiegler hat er 1993 allein diese umfangreiche Renten beratende Aufgabe und das Krankenkassenwesen übernommen.

Bis 2011 betreute er das Gebiet südlicher Landkreis Schwandorf sowie fast den gesamten Landkreis Cham. Die Gemeinde Bodenwöhr würdigte sein Engagement mit der Verleihung der Verdienstmedaille. Am Mittwoch um 14.30 Uhr ist der Trauergottesdienst in der Pfarrkirche. Braun hinterlässt Frau Hedwig, zwei Kinder, Enkel und Urenkel.
Weitere Beiträge zu den Themen: verstorben (151)Heribert Braun (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.