Pfarrer Trescher rät zur Umsicht
Segen für sichere Fahrt

Pfarrer Johann Trescher spendete den Fahrzeugen den kirchlichen Segen. Die Verkehrsteilnehmer forderte er auf, stets umsichtig und achtsam miteinander umzugehen. Bild: sir
Vermischtes
Bodenwöhr
04.05.2016
9
0

Neuenschwand. Die Feier der Erstkommunion in der Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr, Alten- und Neuenschwand und die daraus resultierende Dankandacht am Nachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara fielen heuer auf den 1. Mai. Zwischen und nach dem kirchlichen Teil folgte die weltliche Feier mit der Familie und der Verwandtschaft. Deswegen hatten sich auch nur wenig Gläubige am Abend zur ersten Maiandacht in der Kirche St. Bartholomäus zur ersten Maiandacht eingefunden, die Pfarrer Johann Trescher zelebrierte.

Nichtsdestotrotz gestaltete sie sich vor dem prächtig geschmückten Mai-Altar als überaus feierlich. Im Zentrum der Gebete und Gesänge standen die Mutter Gottes und ihr Wirken. Den Abschluss bildete das gemeinsame Singen des Bayern-Liedes. Jeder, der am Straßenverkehr teilnimmt, möchte sicher ans Ziel gelangen. Daher pilgerten die Gottesdienstbesucher nach der Maiandacht zum Parkplatz des Troidl-Wirts, wo der Geistliche den Fahrzeugen den kirchlichen Segen spendete.

Die Besitzer fuhren vom Parkplatz her, hielten kurz vor Pfarrer Trescher inne, damit er die fahrbaren Untersätze mit Weihwasser besprenkeln konnte. Zuvor erbaten die Anwesenden den Gottes Segen und Schutz. Der Geistliche betonte, dass die Segnung das umsichtige Verhalten im Straßenverkehr nicht ersetze. Kostenlos konnten die Anwesenden SOS-Plaketten für ihre Fahrzeuge mitnehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.