Auch FGV-Vorsitzender mit Auszeichnung bedacht
Arbeit vergoldet

Der Fichtelgebirgsverein kann auf engagierte und treue Mitglieder zählen. Dafür gab es Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze sowie Urkunden. Bild: rgb
Lokales
Brand
27.03.2015
26
0
Lang war die Liste der Jubilare beim Fichtelgebirgsverein. Allen voran stand Vorsitzender Stefan Jungnickl, der das Goldene Ehrenzeichen erhielt. Ab 1989 war er stellvertretender Jugendwart und Jugendleiter ehe er 2001 den Vorsitz übernahm. In seine Amtszeit fallen der Erwerb des Baßhauses und einer Biotopfläche sowie 2008 die Ausrichtung des Fichtelgebirgstages. Durch seine Arbeit steigerte sich die Mitgliederzahl auf zwischenzeitlich 432 Personen.

Das silberne Ehrenzeichen nahm Daniela Müller entgegen, die 1991 beitrat. Sie gehörte dem Jugendbeirat an und fungiert seit 2005 als Beisitzerin. Silber war ebenfalls für Tobias Reiß, der seit 1981 Mitglied ist und dem Vorstand in allen Rechtsfragen zur Seite steht. Seit 2005 ist er zudem im Hauptvorstand als Referent für Rechtsfragen tätig. Verdienste, vor allem im Sanitätsdienst, hat sich auch Lorenz Jungnickl erworben, wofür er wie Robert Besold und Gerald Lindner das bronzene Ehrenzeichen verliehen bekam.

Seit 25 Jahren halten Hannelore und Michael Bodenschatz, Daniela, Sabine und Melanie Müller, Florian, Johannes und Rita Praller sowie Theresa Schindler dem Verein die Treue, seit 40 Jahren Gabriele Bauer, Andreas, Roland und Gerhard Scherm, Elisabeth Glowka sowie Reinhold Schultheiß.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.