Bei der Hauptversammlung gibt es viel Lob für den Brander Verein
KAB erfüllt Aufgaben von morgen

Die Führung der KAB in Brand mit zweitem Bürgermeister Christian Drehobel (von links), Vorsitzender Sabine Erhardt, Pastoralreferent Wolfgang Sausner, Elisabeth Erhardt, Vorsitzendem Ludwig König und Präses Pater Joy. Bild: hfz
Lokales
Brand
28.03.2015
14
0
Bei der Jahreshauptversammlung bilanzierte KAB-Vorsitzender Ludwig König das zurückliegende Jahr. Er erinnerte unter anderem an den Männer-Einkehrtag, Ölbergwache und die Maikundgebung zum Thema "Arbeit und menschenwürdiges Leben". Dazu bot der Verein seinen Mitgliedern viele Vorträge. Hinzu kam eine Radtour nach Schwarzenreuth und eine Herbstwanderung zum Dragoner. König erinnerte auch an Veranstaltungen auf Orts- und Kreisebene.

Vorsitzende Sabine Erhardt berichtete aus der KAB-Frauengruppe. Sie nannte unter anderem Agapefeier, Muttertagsfeier und das Ferienprogramm. Höhepunkt war der Seniorennachmittag im Pfarrheim. Ausflüge führten zum Weihnachtsmarkt in Straubing, zur Diözesan-Wallfahrt nach Regensburg und für vier Tage in die Lüneburger Heide. Erhardt dankte ihrem Team für die Arbeit.

Auch Ludwig König dankte den Mitgliedern und der Raiffeisenbank für eine 250-Euro-Spende. Er verlas den Kassenbericht für die verhinderte Kassiererin Regina Bauer. Karl Söllner bestätigte einwandfreie Kassenführung. Grüße der Gemeinde überbrachte zweiter Bürgermeister Christian Drehobel. Er lobte das Engagement der KAB. Beim Vortrag über "Nachbarschaftshilfe" war die KAB stark vertreten. Christian Drehobel berichtete, "dass bei vielen Anregungen festgestellt wurde, dass die KAB hier längst aktiv ist.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft gab es Ehrungen für Klara Besold, Elisabeth Erhard, Elisabeth und Josef Kraus, Rosemarie Praller. Pfarrer Sven Grillmeier referierte zum Thema: "Riten und Bräuche in der Karwoche". Pater Joy dankte in seinem Schlusswort für Zeit, Einsatz und Kraft, die die Mitglieder für ihre KAB aufwenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.