Brand erwartet Asylbewerber

Lokales
Brand
02.10.2014
2
0

Aus den weltweiten Krisengebieten flüchten Menschen in Scharen. Die Folgen sind bald auch in der Gemeinde Brand zu spüren. Bis Mitte des Monats werden voraussichtlich 30 Asylbewerber in dem 1167 Einwohner zählenden Ort einziehen.

Die Ankunft der ersten Flüchtlinge hat das Landratsamt Tirschenreuth bereits für Dienstag, 1. Oktober, angekündigt. Diese blieben allerdings bislang aus, wie Bürgermeister Ludwig König am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung erklärte. Allerdings rechne er täglich mit dem Eintreffen der ersten Asylbewerber.

Miethaus und Gästehaus

Schon vor etwa drei Wochen erhielt die Gemeinde vom Landratsamt die Information, dass sie sich auf die Aufnahme eines Kontingents einstellen müsse. Der Bürgermeister setzte darüber auch die Gemeinderäte in Kenntnis. Zwei Gebäude stellt Brand zur Verfügung. Dabei handelt es sich zum einen um eines von zwei Wohnhäusern der ehemaligen Firma Goetz in der Kemnather Straße, zum anderen um das frühere Gästehaus hinter dem Wirtshaus "Schwarze Rose".

Eine fünfköpfige Familie aus Bulgarien - keine Asylbewerber - lebt bereits seit einiger Zeit in dem früheren Goetz-Haus. Nach Auskunft von Bürgermeister König sollen hier auch zwölf der Neuankömmlinge untergebracht werden. Bis zu 18 Personen sind für das einstige Gästehaus vorgesehen; ihre Ankunft ist ab dem 15. Oktober zu erwarten.

Herkunft nicht bekannt

"Die Herkunft der Menschen ist uns noch nicht bekannt", sagt Bürgermeister Ludwig König. Er weiß auch nicht sicher, ob es sich um Familien oder Einzelpersonen handeln wird. Die Gemeinde geht davon aus, dass die insgesamt 30 Asylbewerber nicht auf einmal, sondern Zug um Zug nach Brand kommen werden.

Er bittet schon jetzt die Bürger darum, den Neuankömmlingen aufgeschlossen gegenüber zu stehen - auch wenn es mit größter Wahrscheinlichkeit eine Sprachbarriere geben dürfte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.