Edda und Gustl Pöllath erhalten Gastro Management Pass
Ausgezeichneter Waldfrieden

Der Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Ulrich Brandl, überreichte die Qualitätssiegel zusammen mit Ministerialdirigent Dr. Gert Bruckner an das Ehepaar Pöllath vom "Waldfrieden" in Brand. Bild: ld
Lokales
Brand
06.08.2015
15
0
Beim sechsten Bayerischen Qualitätstag in Schlüsselfeld erhielten 77 Betriebe aus ganz Bayern Zertifikate für die erfolgreiche Implementierung des Gastro Management Passes (GMP). Dabei waren auch Edda und Gustl Pöllath, Inhaber des Gasthofs "Waldfrieden" in der Gemeinde Brand, Ortsteil Oberölbühl. Ulrich N. Brandl, Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, überreichte die Qualitätssiegel zusammen mit Ministerialdirigent Dr. Gert Bruckner, Abteilungsleiter für Mittelstand, Handwerk und Tourismus im Bayerischen Wirtschaftsministerium. Nicht nur die Gäste, sondern auch die Unternehmer profitieren von dieser Auszeichnung, da die Qualitätsverbesserung eine stärkere Bindung von Gästen und Mitarbeitern an den Betrieb schafft. Das Qualitätssiegel gibt es in drei Stufen, wobei höhere Stufen größere Anforderungen mit sich bringen.

Edda und Gustl Pöllath können daneben einen weiteren großen Erfolg verbuchen: Im Volk Verlag erschien in Zusammenarbeit des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes ein Buch, in dem 100 ausgezeichnete Gasthäuser in Bayern vorgestellt werden. Darunter ist auch der Waldfrieden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.