Erntedank der besonderen Art: Brand lädt im September zum dritten Mal ein
Ein Fest fürs Schaf

Schaf essen oder streicheln: Alles ist am 20. September in Brand möglich.
Lokales
Brand
27.08.2015
1
0
Nach der Resonanz der Vorjahre mit 5000 Besuchern gibt es das dritte Schaffest in Brand. Am Sonntag, 20. September, feiert der Ort von 10 bis 17 Uhr dieses besondere Erntedankfest. Auch die Liebhaber von Bauern- und Kunsthandwerkermärkten sind an diesem Tag richtig in Brand.

70 Anbieter aus der Region hat der Fichtelgebirgsverein verpflichtet. Das Schaffest soll einen Querschnitt von Produkten der Region bieten: Von Fleisch und Feldfrüchten aus Biobetrieben bis zu Wolle, Getreide und Kräutern. Geplant ist auch eine Hütevorführung mit einem Border-Collie. Anziehungspunkt für Familien sollen Tierschau, Streichelzoo und Karussell sein.

Einige Neuerungen bringt das Essensangebot: So lange der Vorrat reicht, gibt es Spezialitäten vom Schaf: Lamm-Eintopf, Lamm-Geschnetzeltes, Schafbratwürste und Lamm-Hackbällchen. Erstmals vertreten ist asiatische und vegetarische Küche der Fuhrmannsreuther Dorfschänke. Neben Kuchenbuffet, Crepes, Steaks und Bratwürsten gibt es Fischgerichte vom Fischerclub Ebnath, Kaninchenspezialitäten der Kleintierzüchter Kulmain und Kräuterhäppchen der Nagler Herberia-Kräuterfrauen.

Für das Schaffest wird die Ortsdurchfahrt aus Richtung Wunsiedel gesperrt, so dass große Flächen zur Verfügung stehen. Damit verbunden ist die Ausweisung von Großparkplätzen an den Ortsrändern sowie die Einrichtung von Halteverboten in der Ortsdurchfahrt Brand. Besucher können sich vorab via www.fgv-brand.de/schaffest informieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.