Musikalischer Wunsch an Ehejubilare: "Für viele Jahre segne euch der Herr mit seiner Güte!"

Musikalischer Wunsch an Ehejubilare: "Für viele Jahre segne euch der Herr mit seiner Güte!" (ld) Abwechselnd zwischen den beiden Orten begeht die Pfarreiengemeinschaft Brand/Nagel alle Jahre den Tag der Ehejubilare. Paare, die halbrunde und runde Jubiläen feiern können, nehmen daran teil. Nach dem Gottesdienst sind die Paare dann stets zu einem Essen mit abschließendem Kaffeetrinken ins Pfarrheim geladen. Erstmals wurde der Gottesdienst in Brand heuer vom MGV "Max Reger" musikalisch mitgestaltet. "Ich b
Lokales
Brand
08.10.2015
0
0
Abwechselnd zwischen den beiden Orten begeht die Pfarreiengemeinschaft Brand/Nagel alle Jahre den Tag der Ehejubilare. Paare, die halbrunde und runde Jubiläen feiern können, nehmen daran teil. Nach dem Gottesdienst sind die Paare dann stets zu einem Essen mit abschließendem Kaffeetrinken ins Pfarrheim geladen. Erstmals wurde der Gottesdienst in Brand heuer vom MGV "Max Reger" musikalisch mitgestaltet. "Ich bete an die Macht der Liebe", war eines der Lieder, die zum Vortrag kamen. Mit dem Lied "So nimm denn meine Hände", das bei vielen Trauungen gesungen wurde, begann der Gottesdienst, den Pater Joy zelebrierte. Symbole für Liebe, Rücksicht, Freude, Geduld, Vergebung und Treue wurden nach der Predigt von Vertretern des Pfarrgemeinderats zum Altar gebracht und dazu entsprechende Fürbitten gesprochen. Der Wortgottesdienst schloss mit dem Einzelsegen für die Paare, wozu den Eheleuten eine Kerze als Erinnerung an diesen Tag überreicht wurde. Den Gottesdienst beschloss der Gesangverein mit: "Für viele Jahre segne euch der Herr mit seiner Güte!" Bild: ld
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.