Noch viele leere Seiten zu füllen

Lokales
Brand
07.10.2014
11
0

Zum Erntedankfest danken Christen Gott für seine Gaben. Pater Joy Munduplackal zauberte zudem ein Ass aus dem Ärmel, weswegen die Pfarreiengemeinschaft Brand-Nagel aus einem weiteren Grund dankte: Sie erhielt personellen Zuwachs.

Die Pfarreiengemeinschaft Brand-Nagel hat einen neuen Pastoralreferenten. Wolfgang Sausner, früher Pastoralreferent in Erbendorf und zuletzt Jugendpfleger im Landkreis, unterstützt Pfarrer Pater Joy Munduplackal. Beim Erntedankgottesdienst, vom neuen Mitarbeiter als Familiengottesdienst gestaltet, begrüßte ihn Pater Joy. Eine schöne und wichtige, aber ebenso schwierige Aufgabe habe Wolfgang Sausner übernommen. Sie werde ihm viel Freude bereiten, Enttäuschungen würden jedoch nicht ausbleiben. Alle Pfarrangehörigen würden mithelfen, damit ihm seine Aufgabe gelingt. Auf das Erntedankfest Bezug nehmend, wünschte Pater Joy, dass Sausner eine gute Ernte einfahren kann.

Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine König begrüße ihn im Namen der Gemeinde mit einem Blumenstrauß. Vor allem werde sich der neue Pastoralreferent der Jugendlichen annehmen, erklärte Pater Joy. Es werde den Jungen keineswegs leicht gemacht, an Gott zu glauben oder ihn in den Mittelpunkt ihres Lebens zu stellen. "An Gottes Segen ist alles gelegen", zitierte Sausner. Nur so könne etwas gelingen.

Am Ende des Gottesdienstes griff er auf ein Büchlein mit leeren Seiten zurück, auf das er bereits in seine Ansprache Bezug genommen hatte. Bis auf die erste Seite seien die Seiten leer. Nun gehe es darum, es gemeinsam mit Inhalt zu füllen. Gelegenheit zum Kennenlernen gab es anschließend im Pfarrheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.